> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

IT&Media zum 3. Mal am 19. Februar 2015

Mit neuem Konzept und parallelem Future Congress.

Mit dem Slogan „Effektivität 3.0 für den Mittelstand“ stellt die IT-Messe insbesondere Branchenthemen und Best-Practice-Lösungen in den Vordergrund. Zum 3. Mal geht damit die IT&Media, IT-Messe in der Wissenschaftsstadt Darmstadt, mit einem komplett neuen Konzept am 19. Februar 2015 an den Start. Unter dem Namen FUTUREcongress wird den IT-Entscheidern in Unternehmen parallel zur IT-Messe ein hochkarätiger Branchen-Kongress angeboten. Vollständige Aussteller-und Bewerbungsunterlagen sind ab sofort unter www.itandmedia.de/aussteller zum download bereit.

Die neuen IT-Business-Plattformen

Auf der Messe präsentieren sich die Aussteller auf insgesamt 10 räumlich getrennten IT-Business-Plattformen, so dass sich Messebesucher gezielt zu den einzelnen Themenbereichen informieren können. Dies sind die IT-Business-Plattformen:

Cloud / Virtualisierung / Rechenzentren
Datenschutz / Datensicherheit / Compliance / IT-Recht
Industrie 4.0 / Cyber-Physical-Systems / Smart Production
Content Management / Webportale / HRM-Software
Shop-Systeme / E-Commerce / Payment-Solutions / SEO
ERP- / CRM-Systeme / SRM - Social Relationship Management
Telekommunikation / E-Collaboration / VoIP / Video
Big Data / Data Quality Management / Data Analysis
App-Entwicklungen / Mobile Anwendungen
Startups und Zukunftsinnovationen
Der FUTUREcongress kommt neu dazu

Mit dem FUTUREcongress bietet die Veranstaltung insbesondere mit dem parallel stattfindenden Kongress in Kooperation mit namhaften Organisationen und Fachverlagen ein neues Konzept, das sich mit branchenbezogenen Fachvorträgen auf Zukunftslösungen fokussiert. Die Best-Practise - Top-Themen auf dem FUTUREcongress sind:

future-health&pharma
future-logistic&mobility
future-sales&marketing
future-security
future-industry
future-HR&learning
future-finance
future-automotive
future-services

„Effektivität 3.0 für den Mittelstand“ steht hier für „die richtigen Dinge in der IT richtig tun“. Das Konzept sieht vor, mit erfolgreichen Best-Practice Lösungen, die nicht im Internet zu googeln sind, die IT-Entscheider aus den aufgeführten Branchen direkt anzusprechen.

„Wir haben uns gefragt, wann ein Entscheider eine IT-Messe besucht und sind in vielen Gesprächen immer wieder zu dem Punkt gekommen, dass es einen Mehrwert geben muss, der so im Internet nicht zu bekommen ist. Wir wollen einfach weg von produkt- oder dienstleistungsorientierten Präsentationen, hin zu werthaltigen Vorträgen, die branchenorientiert gelungene IT-Projekte in den Mittelpunkt stellen “, sagt Michael Mattis, Veranstalter der IT&Media.

Die Themen des FUTUREcongress sind branchenspezifisch zusammengefasst, so dass der Besucher auch genug Zeit hat, sich auf den IT-Business-Pattformen der IT&Media genau anzusehen, wie eine Lösung für sein Unternehmen realisiert werden kann.

Call for Speakers für 25 TOP-Referenten

Ab sofort können sich Speaker für den FUTUREcongress bewerben. Die Auswahl der 25 TOP-Referenten erfolgt über den Veranstalter. Erfolgreiche Best-Practice Beispiele haben dabei die besten Chancen ausgewählt zu werden. Die IT&Media mit dem integrierten FUTUREcongress bietet Ausstellern und Speakern eine optimale Plattform für die Präsentation ihres Unternehmens auf der bestens beworbenen Fachmesse mit Kongress. Teambewerbungenbestehend aus IT-Anwender und –Anbieter werden bevorzugt ausgewählt. Alle Referenten werden mit Bild, Titel und Kurzbeschreibung auf der Internetseite der IT & Media und zusätzlich in der Messezeitung veröffentlicht und angekündigt.

Vollständige Aussteller-und Bewerbungsunterlagen sind ab sofort unter www.itandmedia.de/aussteller zum download bereit.