print logo
- Anzeige -

Wie Platz 1 bei Google weiter an Traffic verliert

Platz 1 bei Google ist für Unternehmen und Webmaster Gold wert - und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Manuel Hack | 14.08.2013

Insbesondere bei sehr umkämpften und stark nachgefragten Suchbegriffen sind die Umsatzsteigerungen durch den ersten Platz erheblich, außerdem wird durch den gesteigerten Traffic nachhaltig das eigene Brand gestärkt.

Folgerichtig ist der Google Platz 1 weiterhin DAS Ziel schlechthin. Dennoch gibt es auch Schattenseiten, denn der erste Platz verliert quasi jährlich an Traffic.

Reduzierter Traffic trotz Idealposition?

Der Google Platz 1 musste in den letzten Jahren immer öfter Trafficeinbußen in Kauf nehmen. Nach einer aktuellen Studie von Chitika erhält der erste Platz damit durchschnittlich nur noch 32,5 Prozent des gesamten Nachfragevolumens.

Im Klartext heißt das: nicht einmal mehr jeder Dritte klickt nach seiner Suche den ersten Platz an. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, liegen vorwiegend aber an den kontinuierlichen Umstellungen am Google-Design und der Platzierung der organischen SERPs. Denn Google stellt bereits seit geraumer Zeit nicht mehr länger die organischen Ergebnisse in den Vordergrund, sondern platziert andere Tools und Gadgets noch vor dem eigentlichen Platz 1.

Bekanntestes und aktuellstes Phänomen ist die Suche nach Hotels. Durch ein hauseigenes Google Gadget werden vor dem Platz 1 mittlerweile nicht mehr nur Orte, Bilder und AdWords-Anzeigen platziert, sondern auch der eigene Google-Hotel-Vergleicher. Dieser gibt direkt den günstigsten Preis an und leitet, sofern gewünscht, zur Seite für die Buchung um. Was für den Nutzer bequem und durchaus vorteilhaft ist, ist für viele Webmaster mit Hotel-Vergleichs-Portalen ein schwieriger Umstand, denn diese verlieren immer weiter Traffic - selbst der erste Platz.

Google Platz 1 leidet unter Designumstellungen

Dass diese Ergebnisse kontinuierlich immer weiter vor den organischen Ergebnissen platziert werden, ist vielen Webmastern und SEOs ein Dorn im Auge. Denn gerade Ergebnisse zu Orten nehmen viel Platz weg, so dass der Nutzer nicht selten erst scrollen muss, bevor er überhaupt den ersten Platz auf seinem Monitor zu Gesicht bekommt. Handelt es sich um ein stark nachgefragtes und profitables Keyword, finden sich selbstverständlich auch noch mindestens 3 AdWords-Anzeigen über den organischen Ergebnissen, die weiter den Traffic reduzieren.

Dass diese mittlerweile längst nicht mehr so deutlich von den organischen Seiten abgehoben sind, sondern nur noch leicht gelblich hinterlegt werden, mindert den organischen Traffic noch zusätzlich. Während aktuell rund 32,5 Prozent den ersten Platz anklicken, konnten noch vor 3 Jahren nahezu 45 Prozent gemessen werden. Das bedeutet Trafficeinbußen, pro Keyword, von rund 12,5 Prozent - für viele Webmaster gleichbedeutend mit erheblichen Umsatzeinbußen.

Deutliche Tendenz beim organischen Traffic

Die schlechteren Klickraten für den Google Platz 1 machen sich natürlich auch bei allen anderen Ergebnissen bemerkbar, so dass laut der Chitika Studie auch die hinteren Ergebnisse, also Platz 10 bis 19, erhebliche Einbußen in Kauf nehmen müssen. Das ist nur logisch, denn umso mehr Platz auf Seite 1 durch fixierte Gadgets belegt wird, umso weniger organische Ergebnisse erscheinen auf dieser Seite - ganz zu schweigen vom direkt sichtbaren Bereich, indem sich bei einigen Keywörtern schon gar keine oder nur noch ein bis zwei Ergebnisse befinden. Während der erste Platz also prozentual an Traffic verliert, wird er noch erstrebenswerter für Webmaster, um tatsächlich kontinuierliches Wachstum zu gewährleisten.


Sie haben noch Fragen?
Unsere SEO-Erstberatung ist kostenlos und unverbindlich. Fordern Sie Ihre GRATIS Webseiten-Analyse an


Informationen zum Autor:
Manuel Hack ist Inhaber der ihp media GbR und bietet unter SEOAgentur24.com Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittelständische Unternehmen. Umfangreiche SEO-Pakete sorgen dafür, Ihre Webseiten oder Ihren Online Shop in den Google Top 10 zu platzieren.
SEO-Blog: www.manuelhack.de


Manuel Hack | ihp media GbR
Albblickstraße 1
73550 Waldstetten

Telefon: +49 (0) 71 71 - 49 99 036
Internet: www.seoagentur24.com