print logo

Mit dem Across Data Cube Übersetzungsprozesse durchleuchten

Mit dem Across Data Cube können aus Microsoft Excel Übersetzungsprozesse durchleuchtet und individuelle Berichte und Kennzahlen erstellt werden.
Across Systems GmbH | 06.11.2014
Karlsbad, 06. November 2014. Die Across Systems GmbH bietet mit der neuesten Version ihres Übersetzungsmanagementsystems eine spezielle Komponente für Entscheider auf der Basis von Business-Intelligence-Konzepten. Mit dem sogenannten Across Data Cube können direkt aus Microsoft Excel heraus Übersetzungsprozesse im Unternehmen durchleuchtet und individuelle Berichte und Kennzahlen erstellt werden.

In definierten Intervallen wird ein Datenmodell aus den im Übersetzungsprozess gesammelten Daten erstellt, u. a. zu Kosten, Volumen, Lieferantenstrukturen, Qualitätsmessungen, Durchlaufzeiten und firmenspezifischen Informationen. Diese werden erfasst und somit auswertbar gemacht. Der Entscheider kann diese Informationen auf verschiedenste Art durchleuchten, die Aufwände und Kosten zuordnen und anschließende Optimierungen angehen. Anhand der unterschiedlichen Werte, Dimensionen und Filter können Daten je nach Bedarf flexibel ausgewertet werden.

Beispielsweise können Übersetzungskosten im Zeitverlauf oder das Wachstum des Übersetzungsvolumens einer bestimmten Sprache analysiert und in Diagrammen dargestellt werden. Der Across Data Cube hilft dabei, auf Basis von echten Fakten und Trends, Prognosen zu erstellen und z. B. anhand der Volumenentwicklung einer Zielsprache rechtzeitig Ressourcen aufzubauen.
Weitere Informationen zum Across Data Cube erhalten Interessierte auf www.across.net oder im persönlichen Gespräch am Across-Stand 2/B06 auf der tekom-Jahrestagung.

Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info [at] across [dot] net