print logo

Studie Mobilfunkhandel: Nur 15 Prozent sind Stammkunden

Online-Shopping mit großer Bedeutung - Kundenkarten erhöhen Kundenbindung im Mobilfunk- Einzelhandel und verringern Internetnutzung
marketing-BÖRSE | 25.04.2006
Hamburg, 25. April 2006 - Die Kundenbindung im Mobilfunk-Einzelhandel ist geringer ausgeprägt als allgemein angenommen. Nur 15 Prozent der Verbraucher sind nach eigenen Angaben regelmäßige Stammkunden in einem Mobilfunkgeschäft. 40 Prozent der Konsumenten kaufen Ihre Mobilfunk- und TK-Geräte mittlerweile verstärkt im Internet ein. Diese Zahlen gehen aus einer aktuellen Trendstudie* hervor, die das Software- und Beratungshaus Diesselhorst Software & Consulting durchgeführt hat. Laut Studie würde sich jedoch durch die Ausgabe von Kundenkarten das Kaufverhalten drastisch verändern: So würden 38 Prozent der Verbraucher mehr in einem bestimmten Mobilfunk-Geschäft einkaufen, wenn Sie eine Kundenkarte hätten. 32 Prozent gaben zudem an, in diesem Falle zukünftig weniger Mobilfunk- und TK-Geräte im Internet einzukaufen.

Die Trendstudie fand außerdem heraus, dass für mehr als die Hälfte der
Befragten (55 Prozent) der Einkauf mit Kundenkarte mittlerweile wichtig bis
sehr wichtig ist. Den größten Vorteil einer Kundenkarte sehen 80 Prozent in
Rabatten und speziellen Angeboten für Kartenbesitzer. Weitere 56 Prozent
(Mehrfachnennungen waren erwünscht) finden Bonuspunktesysteme besonders vorteilhaft. Nach Ansicht der Verbraucher gehören aber auch der VIP-Status (43 Prozent), die Nutzung der Karte in anderen Geschäften (36 Prozent) und die Zahlungsfunktion (28 Prozent) zu den Vorteilen. "Das Internet hat sich mittlerweile zu einem sehr ernst zunehmenden Konkurrenten für den Mobilfunk-Einzelhandel entwickelt. Viele Kunden kaufen mittlerweile ihre Waren im Internet ein", erläutert Stephan Diesselhorst, Geschäftsführer von Diesselhorst Software & Consulting die Ergebnisse. "Die Studie zeigt aber auch, dass der Einsatz einer Kundenkarte die Kundenbindung fördern und somit zu größerer Wettbewerbsfähigkeit der Einzelhändler führen kann."

Diesselhorst Software & Consulting ist ein führender Anbieter für Kassen-
und Kundenkarten-Systeme für den Einzelhandel. Seit 1998 auf dem Markt, verwandelt der Softwareanbieter mit seiner Kassensoftware jeden
handelsüblichen PC in ein leistungsfähiges Kassensystem. Die erschiedenen Branchenlösungen für beispielsweise Mobilfunk und Telekommunikation, Gastronomie, Lieferservice, Schuh und Textil sowie Friseur und Kosmetik sind den Bedingungen des jeweiligen Marktes angepasst und somit sehr praxisnah. Jede Software ist modular aufgebaut und kann mit verschiedenen Erweiterungsmodulen individuell zusammengestellt werden.

Weitere Informationen: Diesselhorst Software & Consulting, Stephan
Diesselhorst, Am Sandtorkai 56, 20457 Hamburg, Tel.: 040 / 279 1097, E-Mail: info@diesselhorst.de,
Web: http://www.diesselhorst.de

Presse-Agentur: Team Andreas Dripke GmbH, Tel.: 0611 / 973150, E-Mail:
team@dripke.de


*Im Rahmen der Trendstudie wurden 100 Kunden von Mobilfunk- und
TK-Fachgeschäften befragt.