print logo

IAS sponsert WI 2015 der Universität Osnabrück

Ausbau der Partnerschaft und Fachvortrag im Business Track.

Der ERP-Anbieter Industrial Application Software GmbH (IAS) sponsert die 12. internationale Tagung des Fachgebiets Wirtschaftsinformatik der Universität Osnabrück. Als Partner und Unterstützer der WI 2015 nimmt die IAS am Zusammentreffen von Wirtschaft und Wissenschaft teil und wird mit ihrer Unternehmenssoftware caniasERP im Fachvortrag eines Anwenders im Business Track präsent sein.


Unter dem Motto "Wirtschaft trifft Wissenschaft" nimmt die Industrial Application Software GmbH am 04. - 06. März 2015 an der internationalen Tagung der Wirtschaftsinformatik "WI 2015" in Osnabrück teil, welche mit großer Hingabe von der Osnabrücker Universität organisiert wird. Der Karlsruher Anbieter der Enterprise Ressource Planning (ERP)-Software caniasERP tritt zum ersten Mal als Sponsor der Veranstaltung auf und baut seine im Jahr 2014 geschlossene Partnerschaft mit dem Fachgebiet Wirtschaftsinformatik dieser Universität weiter aus. Seit 1993 hat sich die Tagung zu einem etablierten Treffpunkt zwischen Theorie und Praxis entwickelt und findet im zweijährigen Turnus an wechselnden Standorten statt. Interessanterweise geht auch die Geburtsstunde von caniasERP auf dem internationalen ERP-Markt auf das Jahr 1993 zurück.

Bei der WI 2015 steht das Thema "Smart Enterprise Engineering - Digitale Produkte und Prozesse für das Unternehmen der Zukunft" im Fokus. Über 800 Experten werden ihr Wissen über fortschrittliche digitale Geschäftsmodelle austauschen und über ihre Erfahrungen in Bezug auf aktuelle IT-Trends diskutieren. Die IAS sieht in dieser Tagung eine zukunftsweisende und wirkungsvolle Plattform für innovative Gesprächsthemen und zur Knüpfung neuer Kontakte, um weitere Partnerschaften zu gewinnen. T. Zeljko, Beratungsleiter der IAS, umreißt die große Bedeutung der Tagung für sein Unternehmen: "Es ist für uns sehr wichtig, unsere Partnerschaft mit der Uni Osnabrück mit der Teilnahme an diesjähriger WI weiter auszubauen und zu verstärken. Damit erhoffen wir uns einen interessanten Austausch und freuen uns auf neue Impulse beim Zusammentreffen von Teilnehmern aus der Wirtschaft und Wissenschaft."

Als Partner und Unterstützer der WI 2015 wird die IAS mit einem Fachvortrag ihres Kunden zum Thema "(R)evolution IT - die Entwicklung des digitalen Mittelstands" im Business Track 1 am 04. März 2015 ab 11:00 Uhr präsent sein (OsnabrückHalle, Niedersachsensaal). IT-Leiter der Joke Technology GmbH, Christian Voß, wird über die Entwicklung der IT in seinem Unternehmen berichten und einen Einblick in Prozesse geben, die mit caniasERP gesteuert werden. Anhand der Strategie der Joke Technology GmbH soll dem Publikum ein erfolgreicher Lösungsansatz präsentiert werden, mit dem der Mittelständler die Herausforderungen der heutigen Geschäftswelt bewältigt. Des Weiteren wird die IAS mit einem Stand an der begleitenden Ausstellung in der OsnabrückHalle vertreten sein. Dort stellt das Softwarehaus seine integrierte Entwicklungsumgebung TROIA vor, die den Wissenschaftlern für ihre Forschungsprojekte zur Verfügung gestellt wird. Insgesamt soll die Teilnahme an der WI 2015 die Positionierung der IAS als einer der führenden ERP-Anbieter für die mittelständische Industrie und ihrer flexiblen Lösung caniasERP in den wissenschaftlichen Fachkreisen fördern.

WI 2015: Universität Osnabrück, Katharinenstraße 3, 49074 Osnabrück, OsnabrückHalle, www.wi2015.de