> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Shortlist für den 6. Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar

Die Shortlist für den 6. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar steht fest.
 

Die Jury hatte für die fünf ausgeschriebenen Kategorien die Qual der Wahl aus 36 Einreichungen. Aber nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität beeindruckte die Jury. Die Sieger werden auf dem Gala-Abend im Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo am 27.Oktober 2016 in Mannheim bekannt gegeben.

In der 10-köpfigen Jury für den Marketing-Preis 2016 saßen Marketing-Experten aus der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft. Sie begutachteten insgesamt 36 Einreichungen von Unternehmen und Agenturen aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Damit wurde das Rekordergebnis aus dem Vorjahr erneut erreicht.

Laut der Jury ist die Entwicklung der Einreichungen positiv und viele Einreichungen hätten mittlerweile ein sehr hohes Niveau erreicht. Vor allem von der Qualität der Einreichungen in der Kategorie Non-Profit-Unternehmen waren die Experten positiv angetan. Deshalb setzte die Jury auch vier Einreichungen auf die Shortlist. Hingegen mussten sie feststellen, dass der Mehrwert von exzellentem Marketing bei kleinen Unternehmen in der Region wohl noch nicht richtig angekommen sei.

Auf der Shortlist für den 6. Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar stehen:

Große Unternehmen

· BENEO GmbH: “Kampagne: Ein einzigartiger Auftritt” – Agentur: wob AG

· Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG: „Kampagne: LESS – Low Emission Sealing Solutions” – Agentur: Oliver Schrott Kommunikation GmbH

· Leica Microsystems: „Markteinführungs-Kampagne Heartbeat“ – Agentur: wob AG

Kleine Unternehmen


· AXIT GmbH: „Marketing-Automation-Kampagne zur Reaktivierung schlafender Leads“ – Agentur: wob AG

· Rollomeister GmbH: „Marketingkonzept für einen Online-Shop“ – Agentur: ecowica GmbH

· Showmaker Entertainment: „Marketingkonzept für mehrere Festivals“

Non-Profit-Unternehmen

· Comebags: „Marketingkonzept Recycling-Taschen aus Bannern“ – Agentur: ct3-kommunikation GmbH

· EMBL: Markenkampagne „EMBL – Vom Leben lernen“ – Agentur: site-works AG

· Kurpfalz Bären: „Kampagne: Mission Possible – Der Weg zur Bundesliga“ – Agentur: Unit Werbeagentur GmbH

· Makerspace: „Kommunikationskonzept Makerspace Viernheim“ – Agentur: Studentengruppe der DHBW Mannheim

Young Professionals

· Heldenpause GmbH: „Markteinführung Entspannungslimonade Heldenpause“

· Pododesk GmbH: „Markteinführung Praxisverwaltungssoftware“ – Agentur: 360VIER Marken- und Digitalagentur

· VERU GmbH: „Markteinführung Eis“ – Agentur: substanz desgin GmbH

Sonderpreis „Innovation durch Digitalisierung“ des Stadtmarketing Mannheim

· crossplan.media GmbH: „Kampagne ZÜRI-Express” für Deutsche Bahn, Swiss Travel Systems und Zürich Tourismus

· Rütgers GmbH & Co. KG: „Markteinführung rütgers:care Monitoring System“

· SNP Schneider-Neureither & Partner AG: „Marketingkonzeption zum Aufbau eines digitalen Inbound-Marketings“

Der Marketing-Preis 2016 in der Metropolregion Rhein-Neckar wird am Donnerstag, den 27. Oktober 2016 im Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo in Mannheim vergeben. Tickets für den Gala-Abend können Marketing-Interessenten noch ab 90 Euro unter http://www.mc-rn.de/marketing-preis erwerben.



Foto:

Die Jury des Marketing-Preis 2016 in der Metropolregion Rhein-Neckar (v.l.n.r.): Karmen Strahonja (Geschäftsführerin, Stadtmarketing Mannheim GmbH), Anja Herb (Director Corporate Brand Strategy and Implementation, BASF SE), Prof. Axel Kolaschnik (Prodekan Fakultät für Gestaltung, Hochschule Mannheim), Martina Heß (Bereichsleitung Marketing & Kommunikation, ProMinent GmbH), Hans-Joachim Adler (Ehrenpräsident, Marketing Club Rhein-Neckar), Roland Schug (Leiter Marketing, Joseph Vögele AG), Irmgard Abt (Präsidentin, IHK Rhein-Neckar), Sibylle Kahl (Marketingleiterin, Renolit Exterior der Renolit SE), Mario Porst (Leiter Marketing, Engelhorn Unternehmensgruppe)