> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Umweltfreundliche Produktion von Drucksachen zertifiziert

Der Online-Druckdienstleister diedruckerei.de hat nach bestandener Umwelt-Zertifizierung das französische Siegel Imprim’Vert erhalten.
Onlineprinters GmbH | 12.09.2017
 

Das Unternehmen hat nachgewiesen, dass die gesamte Fertigungskette umweltschonend gestaltet ist, vom Einkauf über die Produktion bis hin zu Energiemanagement und Mitarbeitersensibilisierung. „Diese Zertifizierung kommt unseren Kunden in ganz Europa zugute. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um unsere Produktion, die bereits auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ausgerichtet war, noch umweltfreundlicher zu gestalten“, kommentiert Dr. Michael Fries, CEO von diedruckerei.de, diesen Schritt.

Imprim’Vert: Kriterien für Umweltsiegel
Vergeben wird das Siegel durch einen Beirat, der sich aus Vertretern von Kammern, Behörden und Verbänden zusammensetzt. Für die Zertifizierung müssen fünf Kriterien erfüllt werden: Normkonforme Entsorgung von Gefahrenabfällen, sichere Lagerung schadstoffhaltiger Flüssigkeiten, Verzicht auf den Einsatz von Giftstoffen, Überwachung des Energieverbrauchs sowie Sensibilisierung von Mitarbeitern und Kunden für den schonenden Umgang mit Ressourcen.

Nachhaltigkeit ist Teil des Geschäftsmodells
„Die Zertifizierung hat uns dabei unterstützt, an verschiedenen Stellen weitere Optimierungen vorzunehmen. Gleichzeitig sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit seit Anfang an wichtige Aspekte für diedruckerei.de und das Geschäftsmodell Onlinedruck“, erklärt Dr. Michael Fries und weist unter anderem auf den Einsatz Makulatur (Fehldrucke/Papierverschwendung) senkender Technologien und der Verwendung von Papieren aus nachhaltiger Forstwirtschaft und den klimaneutralen Versand hin. Umweltberater Benoît Moreau hat als lizensierter Auditor von Imprim’Vert die Produktionsstätten von diedruckerei.de begutachtet und erläutert: „diedruckerei.de hat in vielen Bereichen bereits sehr umweltfreundliche Lösungen gefunden.“ Allein die Bündelung von Druckaufträgen auf so genannten Sammelformen vermeidet Makulatur. Durch eine zentrale Farbversorgung wird Verpackungsmaterial in großem Ausmaß gespart, Druckplatten werden recycelt und das Rechenzentrum des Onlineshops wird klimaneutral betrieben.

Umweltfreundlicher Druck für Kunden immer wichtiger
diedruckerei.de strebt in allen Unternehmensabläufen umweltverträgliche und nachhaltige Prozesslösungen an. Zum Beispiel versendet der Druckdienstleister alle Pakete ohne Aufpreis grundsätzlich klimaneutral. Darüber hinaus bietet diedruckerei.de seit 2013 auch die Möglichkeit, Aufträge klimaneutral drucken zu lassen. Bisher haben Kunden bei insgesamt 200.000 Aufträge davon Gebrauch gemacht, was fast 3.900 Economy-Flügen von Frankfurt nach New York entspricht. Mit den diesen Mitteln werden verschiedene internationale Umweltschutzprojekte gefördert.