> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

eco Verband: Zukunftsweisende Internetlösungen mit eco://award ausgezeichnet

Meinungsführer, Visionäre und Entscheider der Digitalisierung ehrten die Gewinner in sieben Kategorien.
Preisträger in sieben Kategorien mit dem eco://award 2018 ausgezeichnet © eco e. V. / Gabriel Poblete Young
 

Unkompliziert, intuitiv, wirksam – so muss Technik sein, wenn sie einen Platz in unserem Arbeits- und Privatleben finden soll. Herausragende Ideen und Lösungen, die diese und mehr Kriterien erfüllen, hat eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. am 28. November in Köln mit dem eco://award geehrt. Bereits zum 17. Mal wurden besonders innovative Unternehmen mit dem renommierten eco://award ausgezeichnet. Sie haben allesamt gemein, dass ihre marktreifen Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren das Internet als Basis oder intelligente Ergänzung nutzen.

„Bei den rasanten Entwicklungen im Zeitalter der Digitalisierung ist es eine Herausforderung nicht nur Schritt zu halten, sondern einen Schritt voraus zu sein. Die zahlreichen Bewerber und insbesondere natürlich die Nominierten und Gewinner haben gezeigt, dass ihnen dies erfolgreich gelingt“, sagte Oliver Süme, Vorstandsvorsitzender des größten Verbands der Internetwirtschaft in Europa, und ergänzte: „Ihre Visionen, ihr Durchhaltevermögen, ihr technischer Verstand und menschliches Geschick sind es, die unsere digitalen Ökosysteme gedeihen lassen und obendrein unser Leben Stück für Stück ein bisschen einfacher, vielleicht sogar ein bisschen besser machen.“


Preisträger in sieben Kategorien mit dem eco://award 2018 ausgezeichnet



Über die Nominierungen und die Vergabe des eco://awards entschied eine Fachjury. In jeder der sieben Kategorien berief eco hierfür Personen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Medien mit entsprechender fachlicher Kompetenz und Erfahrung.

KATEGORIE Cloud:
Consultix GmbH für ProCampaign Lighthouse – den sicheren Customer Engagement Hub für individualisierte Marketingkampagnen, der die Anforderungen der DSGVO vollumfänglich erfüllt.

KATEGORIE Domains:
DENIC eG für den Data Escrow Service – eine einmalige Lösung für Registrare und Registries, um ihrer vertraglichen Escrow-Pflicht im Einklang mit europäischen Rechtsnormen nachzukommen.

KATEGORIE Hosting:
KAMP Netzwerkdienste GmbH für den KAMP Dynamic Hardware Pool – Unternehmen können mit DHP ein sicheres virtuelles Datacenter betreiben, das kombiniert mit Colocation vor Ort die optimale IT-Plattform für ihren Anwendungsfall bietet.

KATEGORIE Datacenter Infrastructure:
ColocationIX GmbH für ColocationIX ­– das Rechenzentrum im ehemaligen Atomschutzbunker mit höchster digitaler und physischer Sicherheit und einem innovativen Brandschutz- und Klimatisierungskonzept.

KATEGORIE ISP/Interconnection:
ANEXIA Deutschland GmbH für Backbone Europe – den massiven Ausbau des europäischen Netzwerks (n*100G) mit höchster Netzqualität und bestem Routing.

KATEGORIE Security:
Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH für R&S Trusted Gate – die Verbindung eines Cloud Access Security Brokers mit einem datenzentrischen Verschlüsselungssystem, um Daten unter anderem in der Public Cloud sicherer zu machen.

KATEGORIE Innovation/Digitale Geschäftsmodelle:
eyeo GmbH für Trusted News – die Prüfung der Vertrauenswürdigkeit von Informationen im Internet, durch die Malware, Fake News und Clickbait auf den ersten Blick erkennbar werden.

Die vollständige Begründung kann nachgelesen


Sonderpreis für Tim Cole


Tim Cole wurde von eco mit einem Sonderpreis für sein Lebenswerk geehrt. Seit vielen Jahren engagiert sich der deutsch-amerikanische Autor und Publizist für Themen rund um das Internet, E-Business, Social Web und IoT. „Als Anfang der 1990er Jahre Internetvisionäre noch als Spinner belächelt wurden, erkannte er das Potenzial des weltweiten Datennetzes und leistete einen maßgeblichen Beitrag zum kommerziellen Durchbruch des Internet in Deutschland“, betonte eco Hauptgeschäftsführer Harald A. Summa in seiner Laudatio. Cole schaffe es, „die technischen Entwicklungen so darzustellen, dass Menschen sie nicht nur verstehen, sondern dank ihm auch die Konsequenzen für das eigene Handeln und die Tragweite für die Gesellschaft begreifen“.

Die Verleihung der 17. eco://awards erfolgte im Rahmen eines exklusiven Events in der Kölner Wolkenburg. Meinungsführer, Visionäre und Entscheider kamen zusammen, um die wegweisenden Lösungen kennenzulernen, sich auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern.