print logo

Das perfekte Firmenjubiläum

Eine frühzeitige Planung ist die beste Voraussetzung für den vollen Erfolg.
Gabriele Braun | 25.02.2015
Ein Firmenjubiläum ist eine wunderbare Chance, um auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen - sei es bei Ihren Kunden, Interessenten, Partner und bei der Presse. Wichtig ist auch der Dialog mit den Mitarbeitern, der beim Jubiläum aktiv gefördert werden kann. Eine Hauptrolle spielen vergangene Erfolge und die Unternehmensphilosophie. Mit diesen 10 Maßnahmen wird Ihr Firmenjubiläum erfolgreich.

Das Ziel und die Zielgruppe definieren

Ein Firmenjubiläum können Sie zur Unterstützung Ihrer unternehmensstrategischen Ziele nutzen: Soll zum Beispiel der Kundendialog gefördert, die Kundenbindung erhöht, die Kontaktqualität gesteigert oder Neukunden gewonnen werden? Oder soll das Unternehmensimage gestärkt und eine Abgrenzung zum Mitbewerber geschaffen werden? Dient es der Förderung des Mitarbeiterdialogs und der Mitarbeiterbindung?

Frühzeitige Planung


Eine frühzeitige Planung ist die beste Voraussetzung für den vollen Erfolg. Mindesten ein Jahr vor dem Jubiläumstermin ist die Regel. Alle Aktivitäten des Jubiläums sollten in die Marketingplanung eingebunden werden.

Verantwortlichkeiten festlegen und Organisation


Gleich beim Start der Jubiläumsplanung sollten alle Unternehmensbereiche mit ins Boot geholt werden und die Projektverantwortlichen aus den verschiedenen Abteilungen (z.B. Marketing, Vertrieb, Produktion und Personal) benannt werden. Diese bestimmen wer was, wann, wie, wo und womit macht. Auch die Einplanung von externen Partnern darf hier nicht vergessen werden.

Das Leitthema definieren

Machen Sie sich Gedanken über das Leitthema des Jubiläums. Einfach nur zu sagen „Wir feiern 25-jähriges Firmenjubiläum“ ist zu flach. Dahinter sollte ein Motto oder ein Slogan stecken. Als Basis kann hier wunderbar Ihre Unternehmensphilosophie oder die Wünsche Ihrer Zielgruppe dienen. Aber auch die Region kann in das Motto eingebunden werden. Das Leitthema dient als roter Faden für alle Maßnahmen und sollte in allen Aktionen kommuniziert werden, sei es bei einem Gewinnspiel, beim Kundentag oder bei einem Festakt.

Maßnahmen festlegen

Machen Sie sich eine Liste über mögliche Aktivitäten zum Jubiläum. Dies können zum Beispiel sein ein Tag der offenen Tür mit Vorträgen, Informationsständen und Freizeitprogramm für Klein und Groß oder ein Festakt mit Politikern aus der Region, Landtag oder Regierung sein. Vergessen Sie nicht ein Gästebuch auszulegen und Geschenke für Gäste und Mitarbeiter. Auch ein Betriebsrundgang darf nicht fehlen. Vielleicht passt ja auch die Spende eines Kunstwerks an die Stadt des Firmensitzes zu Ihrer Firmenphilosophie oder eine Spende an eine gemeinnützige Organisation oder die Förderung eines Ehrenamts-Projektes. Eventuell kommt eine Jubiläumsbriefmarke in Betracht, wie es die Sparkasse Kraichgau zum 175-jährigen vormacht. Die Teilung des Konzerngewinns kommt sicherlich bei Mitarbeitern gut an, das hat die Allianz zum 125-jährigen Firmenbestehen im Jahr 2014 umgesetzt. Bayer schickte zu seinem 150-jährigen Firmenjubiläum ein Luftschiff um die Welt – das fand sicherlich eine starke Beachtung bei der Presse.

Weitere Aktivitäten sind der Aufruf zu einem Jubiläums-Song, er fördert den Dialog mit der Zielgruppe. Ein Tüftler-Treffen unterstützt die Personalrekrutierung. Jubiläumsangebote fördern den Verkauf. Ein Gewinnspiel aktiviert Kunden und dient zur Leadgenerierung. Eine Geburtstagstorte dient der Kundenbindung. Mitarbeiter versenden auf Facebook oder Twitter Geburtstagsgrüße.

Setzt man alles auf eine Maßnahme oder auf verschiedene Aktionen? Bei den vielen Möglichkeiten ist Kreativität gefragt. Lassen Sie sich von den Ideen im Guiness-Buch der Rekorde inspirieren. Holen Sie sich Unterstützung von einer spezialisierten Eventagentur ins Haus. Wichtig ist, was für ein Ziel Sie erreichen möchten und dass die Aktionen zum Image Ihres Unternehmens passen und authentisch sind.

Dokumentation der Firmengeschichte

Die Firmengeschichte kann in vielfältiger Art und Weise aufbereitet werden. In einer Festschrift, in einer Firmenchronik, in einem Buch zum Jubiläum, in einem E-Book, in einer Broschüre oder in einer Infografik können die besondere Ereignisse des Unternehmens dokumentiert werden. Bilder zeigen darin den Werdegang des Unternehmens. Auch können darin Grußworte eines Politikers oder die Geburtstagswünsche der Mitarbeiter vorgestellt werden. Verharren Sie nicht nur in der Vergangenheit. Auch können Sie Ausblicke von laufenden Projekten in die Zukunft geben. Gestalten Sie die Dokumentation im Erscheinungsbild Ihres Unternehmens.

Budget festlegen

Die Kosten setzten sich aus den verschiedenen Aktionen zusammen. Einen guten Überblick gibt eine Auflistung mit allen Maßnahmen und deren notwendige Posten mit Kosten, zum Beispiel Catering, Fotograf, Versicherung, Reisekosten, Give-aways, Schulung der Mitarbeiter, Übernachtung und Anreise der Gäste, Kosten für den Keynote Speaker. Auch die Kosten für externe Mitarbeit sind hier aufzulisten. Eventuell lassen sich auch Sponsoren für das Jubiläum gewinnen.

Kommunikationsstrategie


Alle festgelegten Maßnahmen sollten mit einer Kommunikationsstrategie auf allen verfügbaren Kanälen (Print, Online, Mobile und in sozialen Netzwerken) vor, während und danach begleitet werden. Laden Sie Ihre Kunden mit einem persönlichem Brief, mit einer Postkarte oder per Telefon ein. Legen Sie der Einladung auch das Programm bei, damit der Kunde erfährt, was ihm geboten wird. Verschicken Sie rechtzeitig die Einladungen. Wichtige Gäste sollten schon vorab informiert werden.

Je nach Maßnahme kommen auch Anzeigen und Plakate in Frage, ebenso Pressemeldungen oder eine Pressekonferenz. Die klassischen Dialogmarketing-Instrumente können hervorragend mit Onlineaktivitäten gemixt werden. Verzichten Sie nicht auf eine Ankündigung auf der Index-Seite mit Verlinkung auf die Landing-Page des Jubiläums. E-Mailings, Ankündigung im Newsletter, Online-PR oder auf Hinweise in Fachportale dürfen nicht fehlen. Auch können Sie in Facebook, Twitter, Google+ oder Xing auf das Jubiläum hinweisen.

Der Festtag

Das Jubiläum kann überall stattfinden: in einer geschmückten Werkshalle, in einem gemieteten Festzelt mit professionellen Partyservice oder in einem Schloss. Selbst Almen lassen sich heute schon mieten und auf dem Firmenparkplatz aufstellen. Die Reden sollten nicht zu lange sein, ebenso das Musikprogramm. Zu Wort kommen kann ein Vertreter der Politik, die Firmeninhaber, Mitarbeiter und ein Keynote Speaker. Planen Sie genügend Zeit für den Dialog und für Networking ein.

Jubiläum evaluieren und dokumentieren

Nach dem Jubiläum sollten Sie sich folgende Fragen stellen: Haben Sie Ihr Ziel erreicht? Wie viele Kosten waren damit verbunden? Wie viele Besucher waren bei Ihnen. Waren es die richtigen Ansprechpartner? Wie viel Umsatz und wie viele Neukunden haben Sie generiert? Lohnt sich die Veranstaltung im nächsten Jahr, in 5 Jahren oder in 10 Jahren wieder?

Quellen

Walter Müller: Das Firmenjubiläum – Leitfaden zur Gestaltung von Betriebsfesten. – Hersg: IHK Ulm, 4. Auflage, 2003.
Bayer: Science For A Better Life
150 Jahre DEUTZ - The Origin of HighTech.