print logo
- Anzeige -

Drei Gründe, warum sich Marketing Automation für Ihr Unternehmen lohnt

In welchen Bereichen nutzen Unternehmen Marketing Automation effektiv und welchen Nutzen ziehen Sie aus ihrem Tool?
Reinhard Janning | 25.10.2017
©
 

Ob es sich um die Regalix-Studie aus dem Jahr 2015 (PDF) handelt oder um gesammelte Studienergebnisse von emailmonday.com, eines zeigt sich im Einsatz von Marketing Automation: die richtige Software kann vielfältig eingesetzt werden und langfristig Erfolge erzielen.

Doch was sind die drei Hauptgründe, für die sich eine Investition in Marketing Automation lohnt?

1. Lead Management / Lead Generierung



Unter der Voraussetzung, dass sich das Marketing Automation-Tool mit bestehenden Systemen (z.B. CRM) verknüpfen lässt, bietet MA die perfekte Grundlage, um das Lead Management zu automatisieren und damit auch zu professionalisieren. Neu gewonnene Leads können dadurch sofort betreut und gepflegt werden. Mit einem klar definiertem Lead Scoring-Verfahren kann auch die Übergabe verkaufsbereiter Leads an den Vertrieb automatisch und damit lückenlos abgewickelt werden.

emailmonday.com zitiert hier Studien, die bis zu 70% bessere Lead Management-Ergebnisse durch den Einsatz von Marketing Automation erzielen konnten.

2. Mehr Wissen über Leads und Kunden



Mit Methoden wie dem Progressive Profiling sowie dem Auswerten vom Kundenverhalten (Öffnungs- und Klickraten von E-Mails, Webseiten-Views, etc.) können genaue Daten zu jedem einzelnen Kunden gesammelt und ausgewertet werden, um das Kundenerlebnis nachhaltig zu optimieren. Marketing und Vertrieb können damit viel genauer arbeiten, da sie genaue Informationen über Interessen, bevorzugte Kommunikationswege und Versandzeiten ihrer Leads und Kunden haben.

In der Regalix-Studie gehören Analytics & Reporting-Funktionalitäten zu den wichtigsten Bedingungen, unter denen Marketing Automation-Software evaluiert wird (77%). Lead Generierung und Lead Management sind dahingehend sogar zweitrangig (69%).


3. Effektivere Kommunikation



Durch das gesammelte Wissen über das Kundenverhalten kann auch der Content gezielter geplant und effektiver ausgespielt werden. Kunden können dadurch individualisierten Content auf ihren bevorzugten Kommunikationskanälen erhalten. Dadurch sinkt der Druck, so viel Content wie möglich zu produzieren, da transparenter ist welche Arten und Formen, tatsächlich erfolgreich sind und welche Inhalte vom Kunden bevorzugt werden.

Interessant ist hier, dass Unternehmen im Verlauf von zwei Jahren im Halbjahresrhythmus jeweils ca. 10-15% Optimierung erreichen konnten. Es zeigt sich also, dass Marketing Automation auch längerfristig Erfolge erzielt (bis zu 74% nach zwei Jahren), was sicher auch an veränderten Content-Strategien durch die dazu gewonnenen Erkenntnisse liegen kann.

Drei Gründe sind nicht genug? Erfahren Sie in unserem Whitepaper zehn Gründe, warum Marketing Automation Ihr E-Mail-Marketing und Lead Management optimieren kann.

Jetzt Whitepaper herunterladen