print logo

Nahtlose Markenführung bei Helly Hansen

Globale Markenführung mithilfe von Digital Asset Management und Online-Designvorlagen.
BrandMaster | 04.05.2021
Nahtlose Markenführung bei Helly Hansen © Helly Hansen
 

Vor fast 140 Jahren begann die Geschichte von Helly Hansen. Damals gründeten der norwegische Kapitän Helly Juell Hansen und seine Frau ein Unternehmen zur Herstellung von wasserdichten Ölzeugjacken, -hosen und -planen. Heute wird die Kleidung weltweit von Profis auf Ozeanen, in den Bergen und auf Baustellen getragen und gilt als führende skandinavische Marke für Arbeitsbekleidung.

 

Die Marke Helly Hansen verfügt über ein globales Vertriebsnetz mit 4500 Produkten und vier Kollektionseinführungen, die jedes Jahr gestemmt werden müssen. Dabei wird die Sicherung der Markenkonsistenz schnell zur Herausforderung. Als Lösung bot sich eine Brand-Management-Plattform an. Davor waren Bilder, Videos und Werbemittel auf mehrere Plattformen je nach Interessengruppen verteilt. Für die Mitarbeiter war es eine große Herausforderung, digitale Assets zu finden, den Überblick zu behalten und diese zu verwalten. Obwohl Helly Hansen eine bekannte und etablierte Marke ist, bleibt der Wettbewerb eine große Herausforderung. Um die bevorzugte Wahl für den Verbraucher zu sein, ist eine konsequente langfristige Markenführung erforderlich. Als Helly Hansen in eine Brand-Management-Plattform investierte, lag der Schwerpunkt deshalb auf der ordnungsgemäßen Ablage und einfachen Verteilung von Digital Assets zusammen mit der Sicherung eines weltweit einheitlichen Markenbildes.

 

Der ultimative One-Stop-Shop für das Marketing

Mit der BrandMaster-Plattform hat Helly Hansen eine Brand-Management-Lösung für alle Beteiligten bereitgestellt. Marketingteam, Mitarbeiter, Markengeschäfte, Handelspartner und lokale Niederlassungen – alle sollten von dem Produkt profitieren. Für das Unternehmen liegt der Schlüssel zum Erfolg darin, den saisonalen Kampagnen viermal im Jahr voraus zu sein. Gleichzeitig ist es wichtig, den Ablauf und die Gültigkeit aller Kollektionen und Media-Assets zu verfolgen und sicherzustellen. Um die Bedürfnisse von Fotografen, Kreativagenturen und Marketingteams zu erfüllen, hat Helly Hansen einen One-Stop-Shop mit Markenrichtlinien, Digital Asset Management und Onlinevorlagen auf die Beine gestellt. Von einer einzigen Plattform aus können enge Deadlines nun problemlos eingehalten und Werbemittel mühelos lokalisiert werden. Marketingprojekte weltweit sind nun immer im Einklang mit der Marke.

 

Brand HUB sichert konsistentes Branding

Brand HUB ist für Helly Hansen das Marketingportal, wo Bilder, Dokumente, Videos zusammen mit Markenrichtlinien und Kampagnen zusammengestellt und ansprechend präsentiert werden. Mit dem Ziel, ein One-Stop-Shop für das gesamte Unternehmen von Helly Hansen zu sein, werden so alle Marketinganforderungen abgedeckt. Werbeaktionen und Kampagnen werden kommuniziert und verteilt und Assets können heruntergeladen oder angepasst werden. Außerdem sind alle Corporate-Design-Richtlinien von Helly Hansen erhältlich, um konsistentes Branding unabhängig von der Zeitzone sicherzustellen.

 

DAM erleichtert den Workflow

Als wesentlicher Bestandteil der Marke Helly Hansen werden Bilder, Videos und Werbemittel mit dem Digital-Asset-Management-System verwaltet und geschützt. Um Arbeitsabläufe und Effizienz zu sichern, hat Helly Hansen seinen Fotografen ermöglicht, ihre Bilder direkt in das DAM hochzuladen. Es wird keine Zeit mit Zwischenschritten verschwendet, die unnötige Verzögerungen oder Kosten verursachen. Unabhängig davon, wer Assets hochlädt, sammelt und strukturiert DAM alles so, wie Helly Hansen es benötigt, und macht es einfach, jedes Asset jederzeit zu verwalten, zu finden und zu nutzen. Das zentrale Marketingteam kann sich darauf verlassen, dass es rund um die Uhr den Überblick über seine digitalen Assets hat.

 

Template Studio kontrolliert das Erscheinungsbild

Als globales Unternehmen ist die Lokalisierung eine wichtige Voraussetzung für Helly Hansen. Mit Template Studio kontrolliert das zentrale Marketingteam von Helly Hansen das Erscheinungsbild der Marke. Die Lokalisierung und Anpassungen werden jedoch an die lokalen Akteure delegiert. Verkaufsangebote, Promotions, Neuerscheinungen, Kampagnen und vieles mehr werden selbst verwaltet und es besteht niemals die Gefahr einer Verwässerung der Marke. Lokale Akteure wählen einfach die benötigten Werbemittel aus, passen sie an und laden sie innerhalb weniger Minuten herunter.