print logo
- Anzeige -

Kongress unter dem Motto: RetailMe! - kunde.macht.handel.

Deutscher Handelskongress am 14./15. November in Berlin mit Peter Altmaier, Sabine Bendiek, Béatrice Guillaume-Grabisch und weiteren Top-Speakern.
Die Realität im Handel ist heute so vielfältig wie nie zuvor. Das Motto des diesjährigen Deutschen Handelskongresses, der am 14.-15. November 2018 in Berlin stattfindet, lautet daher auch “RetailMe! - kunde.macht.handel” und bringt so zum Ausdruck, dass der Kunde sich eine, auf seine individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, Handelswelt wünscht. Eine komplexe Herausforderung für jeden Händler.

Das Kongressprogramm reflektiert das Motto und bringt erneut Politik, Handel und die Partner des Handels zusammen. Flankierend bieten die Veranstalter ein Rahmenprogramm, das neben dem Plenum und den parallelen Strategie- und Praxisforen eine Customer Experience Tour durch innovative Handelshäuser in Berlin, die Messe Retail World, ein Vorabend-Event und die Verleihung des Deutschen Handelspreises umfasst. Die Veranstalter erwarten ca. 1.500 Teilnehmer aus Handel, Industrie und Politik.

Als Vertreter der Politik werden im Kongressprogramm Peter Altmaier (Bundesminister für Wirtschaft & Energie) und Hubertus Heil (Bundesminister für Arbeit & Soziales) erwartet. Aus dem Handel reisen u.a. Atul Bhardwaj (CTO, MediaMarktSaturn Retail Group), Tina Müller (Vorsitzende der Geschäftsführung (CEO), Douglas GmbH), Marc Opelt (Vorsitzender des Bereichsvorstands, Otto (GmbH & Co KG)) und Lionel Souque (Vorstandsvorsitzender, REWE Group) nach Berlin. Die Partner des Handels sind u.a. vertreten durch Sabine Bendiek (Vorsitzende der Geschäftsführung, Microsoft Deutschland GmbH) und Béatrice Guillaume-Grabisch (Vorstandsvorsitzende, Nestlé Deutschland AG).

“Der Kunde macht sich den Handel so, wie er ihn sich individuell und situativ wünscht und wechselt auf den Driver‘s Seat: Am Wochenende mit der Familie in der Stadt shoppen, das neue TV-Gerät online zum Bestpreis erstehen, Waschmittel via Dash-Button oder Sprachsteuerung bequem nach Hause ordern, die Zutaten für das Dinner mit den Freunden als kuratierte Abobox bestellen, das neue Auto im Show-Room via Augmented Reality konfigurieren…, das ist die Shoppingrealität von heute – nicht nur bei den Millennials. Diesen emanzipierten Konsumenten zu fassen ist schwerer denn je”, so fasst Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), die neue Vielfalt für Konsumenten zusammen.

Inhaltlich greift das von der Journalistin Dunja Hayali moderierte Kongressprogramm Themen auf, die von “Der Shopper 2018” über “Vom Selling zum Storytelling - Kundenkommunikation 4.0”, “It’s a match – Wie künstliche Intelligenz die Customer Journey beflügelt”, “Handel, Hersteller, Plattformen & Co. – Wem gehört der Kunde?” bis “Game Changer im LEH – Was bedeutet Amazon für den Food Retail?” reichen.

Die begleitende Messe Retail World präsentiert rund 60 Aussteller, die über die neuesten Produkte, Services und Strategien für die Handelsbranche informieren. Ein Bestandteil der Messe ist die “POSeidon Erlebniswelt powered by UNIVERSUM und heidelpay”, die erneut neue Handelstechnologien zum Anfassen und Erleben bietet.

Der Deutsche Handelskongress wird veranstaltet vom Handelsverband Deutschland (HDE) und Management Forum der Handelsblatt Media Group. Die Veranstalter bieten Sonderkonditionen für Unternehmen aus dem Einzelhandel, Young Professionals aus Einzelhandel und Konsumgüterindustrie sowie für Existenzgründer (Gewerbeanmeldung nicht älter als 24 Monate) an.

Der Kongress findet statt vom 14.-15. November 2018 im Maritim Hotel Berlin (Tiergarten). Alle Infos und die Registrierung finden sich unter www.handelskongress.de.