print logo

So digitalisiert BMW / JAWA Probefahrtevents

BMW / JAWA konnte durch Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen, Aufwände bei der Durchführung von Probefahrtevents reduzieren.
artegic AG | 04.09.2020
So digitalisiert BMW / JAWA Probefahrtevents © artegic AG
 

Die Fachabteilung Vertrieb an Mitarbeiter (JAWA) ermöglicht Mitarbeitern der BMW Group den Bezug von Neufahrzeugen und Jungen Gebrauchten der Marken BMW und MINI. Damit die Interessenten verschiedene Modelle ausprobieren können, bietet JAWA regelmäßig vertriebsorientierte Probefahrtevents an.

Die Herausforderung ca. zwei Monate vor einer Reihe von Probefahrtevents an verschiedenen Werksstandorten bestand darin, das Einladungsmanagement sowie die Logistik- und Fahrzeugplanung sowohl im Vorfeld als auch vor Ort effizienter zu gestalten und besser miteinander zu verzahnen. Ziel war, eine zeitgemäße Customer Journey zu schaffen und zeitgleich personelle Ressourcen, die vorher durch die manuelle Bearbeitung von Teilnehmer- und Fahrzeuglisten gebunden wurden, effektiver zu nutzen.

Zu den konkreten Anforderungen gehörten:

- die einfache aber trotzdem individualisierte Einrichtung der Veranstaltungen in einem digitalen Tool sowie die zentrale Pflege aller notwendigen Daten zu jeder Veranstaltung

- die Automatisierung der Kommunikation, angepasst an die jeweilige Veranstaltung

- die erweiterte Selektion der Interessenten nach verschiedenen Kriterien (PLZ, aktuelles Fahrzeug, etc.)

- die Möglichkeit, Folgekampagnen durchführen zu können, um z. B. Nicht-Käufer zu reaktivieren

- das automatisierte Rückspielen der Probefahrt-Daten in das datenführende CRM System von JAWA

Die Anforderungen wurden mit der artegic Technologie ELAINE in der geforderten „time to market“ durch die agile Implementierung eines angeschlossenen Buchungstools sowie die Digitalisierung und Automatisierung der beteiligten Prozesse gelöst. Die Case Study demonstriert, wie einfach die Marketing-Kommunikation, Planung und Durchführung von Kunden- und Vertriebsevents mit ELAINE sein kann.

Unser Ziel war es zum einen, unseren Kunden bei Probefahrt-Events eine einfache und zeitgemäße Customer Experience zu bieten, bei der nur einmal Daten abgefragt werden und ein rascher, digitaler Check-in vor Ort zur Probefahrt das Erleben unseres Produkts in den Vordergrund stellt. Zum anderen haben wir unsere Prozesse nicht nur komplett digitalisiert, sondern durch den Self-Service der Probefahrer und die automatisierte Fahrzeuglogistik unseren operativen Aufwand und Fehlerpotenzial im Vergleich zu manuellen Buchungsprozessen erheblich senken können.

Maren Knieling, Marketing u. Kommunikation, JAWA

Case Study als Video und zum Download

Impressionen des Events und weitere Informationen finden sich im Video zur Case Study unter https://www.youtube.com/watch?v=s679Fu06oaU&feature=youtu.be

Die ausführliche Case Study gibt es zum kostenfreien Download unter https://www.artegic.com/de/bmw-jawa-case-study/