print logo

CeBIT: Große Entwicklungsschritte

ContentServ stellt auf der CeBIT in Hannover (Halle 3, Stand E08) die neuesten Entwicklungen im Rahmen der CS EMMS-Suite vor.
Contentserv GmbH | 24.02.2006
Kernkompetenz neu definiert

AJAX (Asynchronous Javascript and XML) ist ein in letzter Zeit häufig auftauchendes Apronym und bezeichnet einen Paradigmenwechsel in der Webprogrammierung. Die AJAX-Technologie soll mittels asynchroner Datenübertragung die Annäherung von Webapplikationen an die Usability und Interaktivität von Desktop-Anwendungen ermöglichen. Die ContentServ GmbH, welche schon seit jeher mit asynchroner Datenübertragung arbeitet, baut auch auf diese standardisierte Technologie (vom W3C jedoch noch nicht als Standard definiert) und präsentiert auf der CeBIT die ersten AJAX-basierten Funktionalitäten. Die ohnehin schon sehr fortgeschrittene und anerkannte Usability der ContentServ-Software erfährt dadurch lediglich noch weitere Verbesserungen. Schließlich ändert sich nur die Vorgehensweise bei der asynchronen Datenübertragung, das Prinzip bleibt dasselbe wie zuvor.

Integrationsmanagement als Modul

Mit dem "CS Process Manager" präsentiert das Wolnzacher Unternehmen ein Modul, welches die einzelnen Teilkomponenten einer Systemlandschaft mit den ContentServ-Lösungen integriert. Über das Modul lassen sich Datenflüsse steuern und Workflows definieren, beispielsweise um die Übergabe von Produktdaten aus der CS PMS-Suite an die verschiedenen Publikationprozesse der CS EMMS-Suite zu kontrollieren.

Product Information Management mit erweiterten Features

Die CS PMS-Suite selbst ist auch Objekt diverser Erweiterungen. So präsentiert sich die Lösung auf der CeBIT mit neuen Features im Bereich der Produktdatenpflege und der Erstellung elektronischer und gedruckter Kataloge. Darüber hinaus ist die CS PMS-Suite der primäre Kandidat für AJAX-Funktionen. Dem System, in welchem eine Vielzahl von Interaktionen getätigt werden müssen, beschert die neue Technologie eine enorme Steigerung der Interaktivität. Entsprechende Features werden auf der CeBIT erstmalig der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Cross Media Publishing mit neuem InDesign-PlugIn

Cross Media Publishing ist bekanntlich eine der Kernkompetenzen von ContentServ, nicht zuletzt auf Grund des Ursprungs der ContentServ GmbH im Druck- und Medienhaus Kastner. Dieses Know-how stellt das Wolnzacher Softwareunternehmen auf der größten IT-Messe einmal mehr unter Beweis. Im Fokus steht hierbei das neu überarbeitete InDesign PlugIn, welches nun auch fertig gerenderte PDFs wieder in das weit verbreitete Satzprogramm einlesen kann. Darüber hinaus wurden noch an einigen anderen Stellen Erweiterungen vorgenommen.

Terminvereinbarungen

Termine für individuelle Beratungen und Produktpräsentationen können vorab unter cebit@contentserv.com oder telefonisch unter der Nummer +49(0)8442/9253-870 vereinbart werden.

Diese Pressemeldung und weitere finden Sie auch auf unserer Homepage (www.contentserv.com) und unserem Supportportal (csnet.contentserv.com) zum Downloaden.