print logo

WMs und Olympiaden: Welche Auswirkungen haben Großveranstaltungen auf ihre Austragungsorte

Politiker und Branchenvertreter diskutieren auf dem Politicians Forum der IMEX. Expansion geplant.
Frankfurt am Main, 12. März 2010. Seit der ersten "IMEX - incorporating Meetings made in Germany - the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" haben sich zwei Initiativen der Messe von Jahr zu Jahr mehr etabliert: der IMEX Verbändetag und das Politicians Forum. Die IMEX selbst öffnet vom 25. bis 27. Mai 2010 ihre Tore in der Halle 8 der Messe Frankfurt.

Branchenführer und Politiker, die dieses Jahr am IMEX Politicians Forum teilnehmen, werden unter anderem auf zwei interessante Podiumsteilnehmer treffen: Hein Verbruggen, Präsident von SportAccord und Ehrenmitglied des Internationalen Olympischen Komitees, sowie Ehrenmitglied Bruce Baird, Member of Parliament, Australien. Beide verfügen über umfassende Erfahrungen über den Einfluss eines größeren Sportevents auf eine Destination und die daraus entstandenen "Altlasten" und werden diese in ihren Vorträgen erläutern.

Ray Bloom, IMEX Group Chairman, erklärt: "Mit jedem Jahr wird die Wichtigkeit und der Einfluss dieses Forums immer deutlicher und direkter. Wir haben inzwischen eine Menge Beispiele für Länder und Destinationen, die mehr finanzielle Unterstützung für neue Infrastruktur- und Marketingmaßnahmen erhalten. Der Grund: Ihre politischen Vertreter haben beim Politicians Forum Gleichgesinnte getroffen und dabei mehr denn je erkannt, welche weitreichenden Vorteile die Veranstaltung von größeren Kongressen in ihrer Heimat bedeuten. Das freut uns sehr. Und das ist auch unsere Motivation, warum wir uns verstärkt für dieses Forum engagieren. Ich freue mich daher auch sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass das Politicians Forum expandieren und in anderen Ländern mit weiteren IMEX-Partnern stattfinden soll. Nähere Details werden wir nach der Messe bekannt geben".

Einen Tag vor Messebeginn: Volles Programm für Verbände
In diesem Jahr findet der IMEX Verbändetag im Kongress-Zentrum der Messe Frankfurt statt. Der bedeutende jährliche Event bietet Einkäufern aus Verbänden sowie Veranstaltungsplanern ein maßgeschneidertes Weiterbildungs- und Networking-Programm. So stehen den Teilnehmern eine breite Auswahl an parallelen Seminaren zur Wahl, darunter Themen wie "Strategische globale Planungen für Verbände", "Wie entscheide ich mich für geeignete Veranstaltungsorte für internationale Kongresse und wie setze ich die Inhalte Online um". Zudem gibt die IMEX Einblicke in die Zukunftsstudie "Convention 2020 - Eine Momentaufnahme der Zukunft von Verbände-Meetings". Zusätzlich lädt die IMEX Aussteller zum Netzwerken mit den Gästen des Verbändetags ein. Die dazugehörige Abendveranstaltung, die sich als inoffizieller Start der IMEX etabliert hat, zählt jährlich rund 700 Gäste. Sie findet am Vortag der Messe, am Montag, 24. Mai 2010, statt.

Für die IMEX 2010 rechnen die Organisatoren mit einem deutlichen Zuwachs an geladenen Einkäufern (Hosted Buyer) aus dem Ausland sowie mehr Ausstellern und Fachbesuchern. Neben dem Verbändetag und dem Politicians Forum gehören zum umfassenden Rahmenprogramm auch das Treffen der Nachwuchskräfte aus der Branche auf dem Future Leaders Forum 2010 und das umfassende Seminarprogramm unter anderem mit 17 deutschsprachigen Vorträgen, dem Women´s Forum und einem interkulturellen Seminar sowie einem neuen Programm für mehr Umweltbewusstsein.

Die achte "IMEX - incorporating Meetings made in Germany, the worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events", findet vom 25. bis 27. Mai 2010 in Halle 8 der Messe Frankfurt statt. Auf der IMEX 2009 informierten sich rund 8.902 Besucher aus rund 100 Ländern über das Angebot der 3.500 Aussteller aus 157 Ländern. Die IMEX wird organisiert von Ray Bloom und Paul Flackett in Zusammenarbeit mit dem GCB German Convention Bureau e.V. Die Messe integriert "Meetings made in Germany" des GCB. Neben dem attraktiven Aussteller-Angebot bietet die IMEX ihren Besuchern auf der Messe auch ein umfangreiches, kostenfreies Begleitprogramm. 2009 fanden 70 Workshops, Foren, spezielle Themen-Pavillons und verschiedene Initiativen statt. In der "Virtual Exhibition" unter www.imex-frankfurt.de können sich Besucher ganzjährig über die Aussteller informieren und Kontakt aufnehmen. Ergebnisse zahlreicher Branchenstudien sind unter http://www.imex-frankfurt.com/dataexchange.html online abrufbar. Folgende Auszeichnungen hat die IMEX seit ihrer Gründung erhalten: AEO (Association of Exhibition Organisers) Award 2006 für die "Best Trade Show", AEO Award 2005 für die "Best Visitor Experience - Trade Show", Quorum Award 2003 für den "Best International Event". Im Jahr 2009 war die Messe außerdem für den "AEO Sustainable Initiative of the Year"-Award sowie den "UFI Best Innovative Web-based Application for Exhibitor"-Award nominiert.

Die IMEX Group hat im Oktober 2009 die "IMEX America - America's worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events" ins Leben gerufen. Die neue Messe wird erstmals vom 11. bis zum 13. Oktober 2011 im Sands Expo and Convention Center in Las Vegas stattfinden.

Weitere Informationen zur Messe, alle IMEX-Pressemeldungen sowie Fotomaterial unter www.imex-frankfurt.de oder Informationen zum strategischen Partner GCB German Convention Bureau e.V. unter www.gcb.de.