> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Best Ager & Silver Surfer – Demographiefeste Strategien für Print & Online

Bettina Heiroth | 20.07.2010

Expertenforum der VDZ Akademie zum Thema „Medienzielgruppe 50plus“ am 26. Oktober 2010 in Hamburg

Berlin, 15.07.2010 – Mit dem neuen Expertenforum „Best Ager & Silver Surfer“ nimmt sich die VDZ Akademie vorausschauend eines für die Gesellschaft, aber gerade auch für die Verlage zentralen Themas an:

Mehr als 30 Millionen Deutsche sind heute über 50 Jahre alt. Laut aktuellen Schätzungen wird die Bevölkerungszahl von derzeit 81,8 Mio. Menschen im Jahr 2010 bis 2060 auf 65 Mio. Menschen weiter schrumpfen. Damit wird dann jeder zweite Deutsche 50 Jahre und älter sein.

Diese Entwicklung bedeutet, dass künftig immer mehr Kunden in höheren Altersgruppen zu finden sein werden. Best Ager sind damit auf dem Weg, quer durch alle Branchen die wahren Könige unter den Kunden zu werden. Damit löst die Generation 50plus die bisher stark umworbene Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen langsam, aber sicher ab.

„Schon heute ist die Altersgruppe 50plus mit einer Kaufkraft von mehr als 90 Milliarden Euro pro Jahr die finanzstärkste Käufergruppe. Um diese Zielgruppe zu erreichen, bedarf es differenzierter Marketingkonzepte und Produkte. Medienhäuser, die sich dieser Herausforderung frühzeitig stellen, können sich entscheidende Wettbewerbsvorteile sichern“, so Dr. Bastian Schwithal, Leiter Expertenforen der VDZ Akademie.

Das Expertenforum: „Best Ager & Silver Surfer!" der VDZ Akademie aus der Reihe „Verlage in Bewegung“ am 26. Oktober 2010 in Hamburg stellt mit diesen Fakten und Entwicklungen die Zielgruppe Best Ager & Silver Surfer in den Mittelpunkt. Experten aus Print wie Online schildern ihre Erfahrungen, zeigen Best-Practice-Beispiele und diskutieren die Erfolgstrends und Geschäftsmodelle in diesem Zielgruppensegment.

Teilnehmer erfahren u.a.:

• Wie sie „demographiefeste“ Angebote erstellen
• Worauf es bei Print- & Onlineprodukten ankommt
• Wie sie ihre Leser-Blatt-Bindung erhalten und stärken
• Wie sie die Reichweite Ihrer Titel steigern können
• Wie sie die Zielgruppenansprache optimieren
• Wie und welche Werbung Best Ager anspricht
• Welches die Erfolgsfaktoren im „Markt 50+“ sind

Sven König, Geschäftsführer der VDZ Akademie: „Die VDZ Akademie nimmt sich des Trends zur Segmentierung von Zielgruppen und dem damit verbundenen steigenden Informationsbedarf am. Mit dieser Veranstaltung wird ein Forum geschaffen, auf dem die Branche sich in konzentrierter Form zu einem Zielgruppensegment austauschen kann, das in der Zukunft an enormer Bedeutung gewinnen wird.“

Zu den Referenten der Veranstaltung gehören namhafte Medienprofis, darunter einer des weltweit führenden Experten zum Thema „Best Ager“ Hiro Murata, President Murata Associates (Japan/Tokio); Jochen Beckmann, Verlagsgeschäftsführer Frauen- und Programmzeitschriften Axel Springer; Horst Ohligschläger, CEO Bayard Mediengruppe Deutschland; Andreas Lebert, Chefredakteur Brigitte, Brigitte Woman, Brigitte Balance, BYM Gruner + Jahr; Rüdiger Dienst, Geschäftsführer Klambt-Zeitschriften-Verlag; Dr. Adrian Weser, Head of Marketing, Research & Services Bauer Media Group; Dr. Stephanie Rumpff, Business Development Senior Managerin, PricewaterhouseCoopers; Dr. Hanne Meyer-Hentschel, Gründerin Meyer-Hentschel Institut; Dr. Lars Harden, CEO aserto Kommunikationsanalysen und Beratung; André Petras, Head of Semiometrie Centre Germany, TNS Infratest; Michael Schießl, CEO eye square; Mathias Knigge, Gründer Agentur grauwert; Susanne Fittkau, Fittkau & Maaß Consulting.

Das vollständige Programm und die Möglichkeit zur Anmeldungen finden Sie unter: http://www.zeitschriften-akademie.de

VDZ Zeitschriften Akademie GmbH
Haus der Presse
Markgrafenstrasse 15
10969 Berlin
Internet: www.zeitschriften-akademie.de

Pressekontakt:

Peter Klotzki
Tel: +49 (30) 72 62 98-162
E-Mail: p.klotzki (at) vdz.de
Internet: www.vdz.de
VDZ Zeitschriften Akademie GmbH
Haus der Presse
Markgrafenstrasse 15
10969 Berlin

Die VDZ Zeitschriften Akademie unterstützt die deutschen Zeitschriftenverlage seit 1993 bei der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter in einem sich dynamisch entwickelnden Medienmarkt. Nach dem Grundsatz „Aus der Praxis für die Praxis“ geben Experten aus der Verlags- und Medienbranche ihr Wissen in Seminaren Zertifikatskursen, Expertenforen und Kongressen an die Teilnehmer weiter. Außerdem im Angebot der VDZ Zeitschriften Akademie: internationale Studienreisen, akademische Programme und die VDZ Sommerakademie sowie weitere Serviceangebote wie das Verzeichnis ‚VDZ Mediendienstleister’. Die VDZ Zeitschriften Akademie richtet sich an alle Beschäftigte der Medienbranche, vor allem aber an die Beschäftigten der Zeitschriftenverlage – bei Publikumszeitschriften wie bei Fachzeitschriften. Jährlich werden von uns etwa 2.000 Teilnehmer aus- oder weitergebildet. Weitere Informationen unter: www.zeitschriften-akademie.de oder www.vdz.de