> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Opel schafft es nicht auf die Überholspur!

Seit ca. 2 Jahren fährt Opel eine neue Strategie. Kann J. Klopp Opel aus der Misere fahren? Die aktuellen Zahlén sehen nicht rosig aus.
Heinz Günther | 17.09.2014

Seit ca. 2 Jahren ist BvB Trainer Klopp Markenbotschafter für Opel, seit ca. ½ Jahr gesellen sich weitere Promis wie z.B. Ken Duken dazu. Marktforschungsinstitute wie z.B. Forsa berichteten von Anfang an über einen rasanten Imagegewinn für Opel und stellten fest, dass das Kaufin-teresse innerhalb kürzester Zeit bei Neuwageninteressierten von 5% auf 8% ansteigen konnte. Opel verkündete dann auch in regelmäßigen Abständen, dass man zum Vorjahr mehr Autos verkauft habe, ein Indiz dafür, dass die Testimonial - Kampagne zu wirken beginnt. In meinen Artikeln auf meiner Homepage (www.divergenz-marketing.com) vom 18.6.2013 („Opel – Kein schlüssiges Konzept“) und vom 23.3.2014 („Schafft Opel die Wende“) komme ich jedoch zu einem ganz anderen Ergebnis. Auf Basis meiner Erfahrungen und mit der Divergenz – Philosophie im Rücken habe ich diesen Testimonials keine Erfolgschancen eingeräumt. Wer hat also Recht?

Zu den Ergebnissen (siehe Anlage):

Homepage: www.divergenz-marketing.com