> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Rhein S.Q.M. entwickelt Website mit Informationen zu CQI-Normen

Die Rhein S.Q.M. GmbH entwickelt bis Dezember 2014 eine Website zu den CQI-Normen / CQI-Standards CQI-9, CQI-11, CQI-12, CQI-15, CQI-17 und CQI-23.

Aufgrund der hohen Nachfrage zu den AIAG-Standards der CQI-Normenreihe entwickeln wir aktuell eine komplette Website mit Informationen rund um die Standards CQI-9 (Wärmebehandlung), CQI-11 (galvanische Beschichtung), CQI-12 (Oberflächenbeschichtung), CQI-15 (Schweißprozesse), CQI-17 (Lötprozesse) und CQI-23 (Kunststoff-Formprozesse). Das angebotene Leistungsspektrum wird sowohl die Beratung und operative Unterstützung bei der Umsetzung der Forderungen als auch die Durchführung und Dokumentation der Selbstbewertungsaudits und die Möglichkeiten zur unternehmensspezifischen In-house Schulung bei unseren Kunden umfassen.

"CQI" bedeutet "Continuous Quality Improvement" und steht für eine Reihe verfahrensspezifischer Anforderungen, die in der Zulieferkette der Automobilindustrie anzuwenden sind, sofern sie als kundenspezifische Forderungen (siehe ISO/TS 16949) bestehen. Dies betrifft nicht nur die T1-Ebene, sondern die gesamte Lieferkette. Ursprünglich bestanden die Forderungen seitens nordamerikanischer OEM. Aufgrund der hohen Verfahrens- und Prozessorientierung sowie des hohen Konkretisierungsgrades und der guten Anwendbarkeit weiten sich die Standards sukzessive auf die gesamte Automotive-Branche aus.

Die Website zum Thema wird voraussichtlich im Dezember 2014 online gehen.

Nehmen Sie für weitere Informationen zu den CQI-Normen gerne Kontakt mit uns auf.Aufgrund der hohen Nachfrage zu den AIAG-Standards der CQI-Normenreihe entwickeln wir aktuell eine komplette Website mit Informationen rund um die Standards CQI-9 (Wärmebehandlung), CQI-11 (galvanische Beschichtung), CQI-12 (Oberflächenbeschichtung), CQI-15 (Schweißprozesse), CQI-17 (Lötprozesse) und CQI-23 (Kunststoff-Formprozesse). Das angebotene Leistungsspektrum wird sowohl die Beratung und operative Unterstützung bei der Umsetzung der Forderungen als auch die Durchführung und Dokumentation der Selbstbewertungsaudits und die Möglichkeiten zur unternehmensspezifischen In-house Schulung bei unseren Kunden umfassen.

"CQI" bedeutet "Continuous Quality Improvement" und steht für eine Reihe verfahrensspezifischer Anforderungen, die in der Zulieferkette der Automobilindustrie anzuwenden sind, sofern sie als kundenspezifische Forderungen (siehe ISO/TS 16949) bestehen. Dies betrifft nicht nur die T1-Ebene, sondern die gesamte Lieferkette. Ursprünglich bestanden die Forderungen seitens nordamerikanischer OEM. Aufgrund der hohen Verfahrens- und Prozessorientierung sowie des hohen Konkretisierungsgrades und der guten Anwendbarkeit weiten sich die Standards sukzessive auf die gesamte Automotive-Branche aus.

Die Website zum Thema wird voraussichtlich im Dezember 2014 online gehen.


Nehmen Sie für weitere Informationen zu den CQI-Normen gerne Kontakt mit uns auf.