print logo
- Anzeige -

Marc Opelt ist neuer Sprecher des Onlinehändlers OTTO

Er tritt damit die Nachfolge von Alexander Birken an.
Otto (GmbH & Co KG) | 02.01.2017
©
 

Marc Opelt, OTTO-Bereichsvorstand Vertrieb und OTTO-Sprecher (Foto: © Andra Müller-Schulz)


Marc Opelt, OTTO-Bereichsvorstand Vertrieb, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum Sprecher der OTTO-Einzelgesellschaft berufen. Er tritt damit die Nachfolge von Alexander Birken an, der Vorstandsvorsitzer des internationalen Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group wird.

Marc Opelt ist seit dem 1. August 2012 OTTO-Bereichsvorstand Vertrieb und neben der Weiterentwicklung des Onlineshops otto.de unter anderem für die Themen Markenführung, Vertrieb sowie Business Intelligence verantwortlich. Ab sofort übernimmt der 54-Jährige zusätzlich die Sprecherrolle im vierköpfigen Management-Team des Onlinehändlers OTTO.

„In Deutschland ist OTTO eines der besten Beispiele für den Umgang mit der digitalen Transformation und dem Kulturwandel in der Wirtschaft. Ich freue mich darauf, eine der spannendsten Entwicklungsgeschichten im E-Commerce als Sprecher von OTTO weitererzählen und repräsentieren zu können“, sagt Marc Opelt. „Das Ziel von uns als Bereichsvorstand bei OTTO ist es, gemeinsam die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells weiter voranzutreiben, mit Hilfe von Technologie die Kundenzentriertheit auf ein neues Level bringen und damit auch das Bild von OTTO als wandlungsfähiger Onlinehändler und attraktiver Arbeitgeber in den Köpfen der Menschen zu festigen.“

In den vergangenen Jahren war Opelt entscheidend für die Weiterentwicklung von otto.de, die modernisierte Markenkommunikation, den Aufbau des Teams Business Intelligence und Innovationsprojekte wie etwa OTTO NOW verantwortlich.

Marc Opelt begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 1990 als Marketing-Assistent im damaligen Otto-Versand. Es folgten Stationen in der Geschäftsführung bei OTTO Office in Hamburg (1996), bei Eddie Bauer in München (2000), bei Eddie Bauer USA in Seattle (2002) und innerhalb der Baur Gruppe in Burgkunstadt (2005), wo er 2009 zudem Vorsitzender der Geschäftsführung wurde. Im Jahr 2012 wechselte Opelt als Bereichsvorstand zu OTTO nach Hamburg.