print logo

Premiere: Wavemaker realisiert für L‘Oréal Deutschlands erste Werbekampagnen auf Netflix

Für seinen Kunden L‘Oréal startet Wavemaker Germany als First Mover Deutschlands erste Werbekampagnen auf Netflix.
Wavemaker GmbH | 03.11.2022
Premiere: Wavemaker realisiert für L‘Oréal Deutschlands erste Werbekampagnen auf Netflix © freepik / premwatthanakul
 

Im Rahmen der Bewegtbildplatzierungen setzt die Agentur ab dem 3. November die L‘Oréal-Marken Armani, L‘Oréal Paris und YSL Beauté aufmerksamkeitsstark für die begehrte Netflix-Zielgruppe in Szene, die über das lineare TV nur noch schwer zu erreichen ist. Das Herzstück der Kampagne bilden die 15- bzw. 30-sekündigen TV-Spots der dazugehörigen Beauty-Produkte, die in hochwertigen Netflix-Umfeldern für eine hohe inkrementelle Reichweite sorgen werden.

„TV lebt – wenn auch anders als wir es von früher kennen. Wir sehen Tendenzen im Markt, auch im TV immer digitaler zu werden. Auch für den Big Screen ist uns wichtig, unsere Konsument:innen bestmöglich zu erreichen und Kampagnen ganzheitlich auszusteuern. Dazu zählt beispielsweise verschiedene Bewegtbild-Touchpoints effizient und effektiv miteinander zu verzahnen. Netflix eröffnet uns einen neuen Touchpoint und lässt uns die Konsument:innen noch besser da erreichen, wo sie sind“, erläutert Nadine Kamski, Media Director L‘Oréal Austria Germany. 

„Wir freuen uns sehr, als erste Agentur in Deutschland Werbung auf Netflix zu ermöglichen“, so Lucas Brinkmann, CEO Wavemaker Germany. „Für unseren Kunden L‘Oréal erschließen wir als First Mover erstmals die inkrementelle Netto-Reichweite des beliebten Streaming-Dienstes und damit einen komplett neuen Touchpoint im Media-Mix, der für die Bewegtbildwerbung rasant an Bedeutung gewinnen wird.“