> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

3 wichtige Fragen vor Erstellen eines Newsletters

Wer heutzutage mit seinem Newsletter die Aufmerksamkeit der Leserschaft wecken möchte, sollte alte Gewohnheit ablegen.
Reinhard Janning | 06.08.2018
© meineresterampe @Pixabay
 

1. Was ist das Ziel des Newsletters?



Ich glaube, dass kein Newsletter wirklich sinnvoll entwickelt werden kann, solange sich das Marketing nicht klar darüber ist, was damit bezweckt werden soll. Geht es um die Bewerbung von Produkten, geht es um Leadgenerierung, die Steigerung von Reichweite oder sollen Bestandskunden beraten und weiter an das Unternehmen gebunden werden? Geht es darum, Kundendaten zu generieren oder sollen Up- und Cross-Selling-Angebote gemacht werden?
Überlegen Sie sich genau, was Ihr Newsletter bezwecken soll. Das erleichtert übrigens am Ende auch die Erfolgsmessung, denn ohne Ziel lassen sich Key Performance Indicators (KPI) schlecht definieren und noch schlechter messen.

2. Wer soll den Newsletter kriegen?



Wer ist Ihre Zielgruppe und was macht sie aus? Einer der Gründe, warum Newsletter vor einigen Jahren totgesagt wurden, war die klassische Herangehensweise des „Einer für Alle“-Newsletters.
Doch Kunden sind individuell und haben unterschiedliche Interessen, daher sollte ein Newsletter gezielt genau die Kundengruppe ansprechen, die auf eine bestimmte Art Inhalt und vor allem auf E-Mails positiv reagiert.

3. Was ist das Thema des Newsletters?



Wenn Sie sich die Newsletter-Optionen von großen Publikationen anschauen, werden Sie schnell bemerken, dass es nicht einen Newsletter für alle Bereiche gibt. Stattdessen werden Newsletter für einzelne Themenblöcke angeboten (Sport, Kultur, Politik, etc.).
Auch ein Unternehmens-Newsletter sollte daher ein klares Ziel bzw. Thema haben, das einerseits vielfältig genug ist, um über Monate oder sogar Jahre hinweg Leser zu begeistern und andererseits aussagekräftig genug ist, um nicht beliebig zu wirken.
Ein guter Test, ob das Newsletter-Thema richtig gewählt ist, ist die Formulierung eines Call-to-Actions zur Registrierung, der in einem Satz erläutert, was den Leser erwartet und was der Mehrwert für ihn ist:

Registrieren Sie sich jetzt für den XY-Newsletter und erhalten Sie Einsichten über ... / lernen Sie ... / werden Sie regelmäßig über ... informiert.

Schreiben Sie noch oder verwenden Sie schon Marketing Automation? Erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie Marketing Automation effizient einsetzen können.