print logo

Ideen für weihnachtliches E-Mail-Marketing

Was der erfolgreichste Direktkommunikationskanal zu bieten hat und mit welchen Tipps und Ideen weihnachtliches E-Mail-Marketing umgesetzt werden kann.
Ideen für weihnachtliches E-Mail-Marketing © Pexels / Taryn Elliott
 

Weihnachten und 2020? Das funktioniert, wie wir aktuell feststellen können, doch recht gut! Ihre Marketingstrategien profitieren sicherlich von dem ein oder anderen digitalen Kniff, den das E-Mail Marketing zu bieten hat. Nutzen Sie auf den letzten Metern des Jahres noch einmal alles, was der erfolgreichste Direktkommunikationskanal zu bieten hat, mit folgenden Tipps und Ideen für Ihr weihnachtliches E-Mail-Marketing.

 

Der perfekte Weihnachtsdeal kommt automatisiert ins Postfach

Automatisierung ist im E-Mail-Marketing wie die vielen Elfen, die den Weihnachtsmann bei seinem Ausliefern unterstützen. Santas Geschäft schläft vielleicht nicht, aber auf Unternehmerseite möchte man sich die eine oder andere Pause über die Feiertage gönnen können. Entspannt geht das am besten mit der passenden Vorausplanung und einer festlich gestalteten Automationskette. Die meisten E-Mail-Marketing Anbieter bieten solche Optionen innerhalb der üblichen Tarife an. Bei CleverReach funktioniert es feierlich einfach mit der Automation THEA.

 

So können Sie spielend leicht automatisierte E-Mail Strecken zu Weihnachten und Neujahr im Voraus planen, aufbauen und mit fertigen Newslettern bestücken. Ganz simpel herunter gebrochen: Eine E-Mail Automation lässt sich wie ein Adventskalender befüllen. Denn beim Adventskalender bestimmt man bereits vorher, hinter welcher Tür sich was befinden soll. Nachdem der Kalender befüllt wurde, kann man sich entspannt zurücklehnen. Der Extra-Vorteil bei einer THEA-Automation besteht darin, dass Sie Ihre Newsletter-Kampagne noch anpassen können, auch nachdem sie schon gestartet ist.

 

Den Weihnachtstrubel für Optimierungen nutzen

Besonders in dieser Zeit locken viele Anbieter auf ihren Websites und Kommunikationskanälen mit attraktiven Angeboten, Rabatten und sogar Gewinnspielen. Diese für Ihre Abonnenten wertvolle und aufregende Phase können Sie nutzen, um Ihren Adressenpool zu erweitern. Denn besonders jetzt zeigt sich der Vorteil vieler Newsletterabonnements – vor allem, wenn es für die Newsletterabonnenten besondere Specials und Angebote gibt.

 

Kommunizieren Sie diesen festlichen Vorteil auch bei Ihrer Neu-Abonnentenakquise und machen Sie deutlich, welche weihnachtlichen Vorteile Ihre Empfänger zurzeit (und auch darüber hinaus) von Ihrem Newsletter erwarten können. Die Bereitschaft, sich auf einen guten Deal zu Weihnachten einzulassen und ein Abonnement dazulassen ist bei vielen Nutzern gerade jetzt sehr hoch. Profitieren Sie also langfristig davon, erweitern Sie Ihre Adresslisten und gehen Sie mit neuen Empfängern weiter in ein vielversprechendes neues Jahr!

 

Der Bonus zu Weihnachten

Rabatte locken nicht nur Neukunden und -empfänger, auch Ihre langjährigen Kontakte freuen sich über die besonderen Aufmerksamkeiten, die über die Weihnachtszeit (und manchmal darüber hinaus) reinflattern.

 

Das funktioniert im großen Rahmen bei Konsumgütern mit einem Gutschein, aber auch bei Dienstleistungen ist der Schwellenwert geringer, wenn ein Gutschein den Gesamtpreis reduziert und attraktiver macht. Mit 59% sind Gutscheine die Nummer 1 der verschenkten immateriellen Güter zu Weihnachten, das können Sie wundervoll auf Ihr E-Mail Marketing münzen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie bspw. einen kleinen Teil Ihrer Dienstleistung komplett als Gutschein verschenken – einen Schnupperkurs in Ihrem Fitnessstudio oder ein Einstiegspaket zum Ausprobieren bei Massagen, Workshops, etc. Gerade auf regionaler Ebene funktioniert dies besonders gut, denn die Empfänger haben Sie langfristig im Kopf und werden besonders nach diesem Jahr den Gutschein als Aufhänger nutzen, Ihre Dienstleistung oder Ihr Angebot im neuen Jahr in Anspruch zu nehmen, sobald es möglich ist.

 

Andersherum können Sie natürlich Ihre Abonnenten auch in Ihrer Weihnachtsmailkampagne daran erinnern, dass Ihr Angebot auch als Gutscheingeschenk für Freunde und Familie zur Verfügung steht. Diese Option wird oftmals vergessen und ein Newsletter, der daran erinnert, kann auch in diesem Fall einen Vorteil darstellen. Vor allem dann, wenn Sie ihn zu einem besonderen weihnachtlichen Preis anbieten.

 

Besinnlichkeit und Kundenbindung

Wenn Sie Ihr E-Mail Marketing nicht hauptsächlich für den Abverkauf nutzen, so können Sie stattdessen, oder auch zusätzlich, zu Weihnachten die Kundenbindung besonders stärken. Nutzen Sie die Feiertage als Anlass, mit Ihren Kunden in persönlichen Kontakt zu treten und sich für das gemeinsame vergangene Jahr zu bedanken. Vor allem 2020 hat gezeigt, wie unvorhersehbar das Leben auf uns persönlich und geschäftlich hereinbrechen kann. Jeder Ihrer Empfänger wird die Auswirkungen dieses Jahres auf die eine oder andere Weise gespürt haben und ein ehrliches und aufrichtiges Dankeschön bedeutet den meisten Empfängern sehr viel.

 

Möglicherweise können Sie dies mit einer Einladung verbinden, die Sie entweder digital oder schon jetzt für das nächste Jahr aussprechen. Vor allem für Shops, die auch im Einzelhandel vertreten sind oder lokale sowie regionale Anbieter können auch hier den gemeinschaftlichen und besinnlichen Ansatz für das neue Jahr nutzen und mit einem im Voraus geplanten Workshop oder einem Tag der offenen Tür „nach der Pandemie“ locken. Dabei ist zunächst gar nicht wichtig, ein konkretes Datum zu nennen, die Einladung steht für sich und die Kunden werden Ihr Engagement schätzen und sich gern an Sie erinnern.

 

Egal, für welches weihnachtliche E-Mail Marketing Sie sich entscheiden, CleverReach wünscht Ihnen viel Erfolg und schöne Feiertage!