> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Suchmaschinen-Preisindex SPIXX

September: Fortsetzung des leichten Preisrückgangs

Die Suchmaschinenwerbung wird wieder g&uuml;nstiger: Wie bereits im Vormonat August sind auch im September viele Keyword-Preise um einstellige Prozentbetr&auml;ge zur&uuml;ckgegangen. Die deutlichsten Preisr&uuml;ckg&auml;nge gab es in der Kategorie „Elektronik, HiFi, Video“. F&uuml;r eine Werbeeinblendung auf der ersten Position musste durchschnittlich 7 Prozent weniger ausgegeben werden. Um 6 Prozent sind Keywords der „Dienstleistungen“-Kategorie billiger geworden.

Der Blick auf die einzelnen Keywords mit besonders deutlichem R&uuml;ckgang offenbart eine bunte Mischung: An der Spitze liegt „Aktienanlage“ mit minus 28 Prozent, gefolgt von „Car Hifi“ (27 Prozent), „PC“ und „Lippenstift“ (25 Prozent), „Datenrettung“ (22 Prozent), „Whiskey“ (21 Prozent) und „Dessous“ (20 Prozent).

„Datenrettung“ ist allerdings weiterhin der f&uuml;nftteuerste Begriff. 5,28 Euro kostete am Stichtag ein Klick. An der absoluten Spitze der Preisfolge liegt „Detektei“ mit 9,51 Euro.

Eine klare Verteuerung gab es im September nur bei einem einzigen der 180 untersuchten Keywords: 18 Prozent Zuwachs versetzten die Werbetreibenden beim Begriff „Sekt“ in eine Katerstimmung.

Die aktuellen SPIXX-Zahlen und mehr zur Erstellung finden Sie unter:
http://www.explido-webmarketing.de/spixx_aktuell.htm