print logo

Netzwerke der Zukunft. Zukunft der Netzwerke

Netzwerke bieten enorme Chancen im digitalen Zeitalter. Wie Sie Ihr Unternehmen erfolgreich in diese Netzwerke einbinden und davon profitieren.
Autor: W. Axel Zehrfeld, Thomas Funke, Mandy Pastohr,
Verlag: FAZ
2016, 240 Seiten, 29,90 Euro ISBN: 978-395601120
Die Wirtschaftsexperten W. Axel Zehrfeld, Mandy Pasthor sowie Thomas Funke beleuchten in ihrem Buch, welche enorme Bedeutung die Netzwerke in einem Zeitalter haben, in dem Menschen sich durch das Internet immer stärker miteinander verbinden. Anhand von insgesamt neun Thesen, die mit Hilfe einiger Experten eruiert werden, werden diese Netzwerke genauer untersucht um festzustellen, welche Chancen, aber auch welche Risiken Netzwerke für die digitale Wirtschaft bieten. Durch die abwechslungsreichen Beiträge, die aus Interviews oder klassischen Essays bestehen, bekommt der Leser langjährige Praxiserfahrung aus verschiedenen Branchen verständlich und übersichtlich vermittelt.
Das Buch bietet vor allem eine Übersicht über die Bedeutung der Netzwerke und eignet sich hervorragend als Einstiegswerk für Praktikerinnen und Praktiker aus den unterschiedlichsten Branchen von StartUps bis zu PR und Kommunikation. Durch Verweise auf aktuelle und weiterführende Literatur bekommt der Leser zugleich einen Hinweis auf die nächsten Schritte, wenn es darum geht, ein erfolgreiches Netzwerk aufzubauen und zu betreiben.

Zum Inhalt:
Erfolgreich in Netzwerken arbeiten

Persönliche Netzwerke, institutionelle Netzwerke, Branchennetzwerke, Web 2.0, Industrie 4.0 ... Man hat den Eindruck, die ganze Welt bestünde nur noch aus Netzwerken, weil sich alles und jeder miteinander verknüpft. Netzwerke sind die Zukunft! Auch die der Unternehmen? "Wir diskutieren darüber", sagen die Autoren im vierten Band der RKW-Reihe.

Das Buch der Herausgeber W. Axel Zehrfeld, Mandy Pastohr und Thomas Funke lässt Experten zu Wort kommen, die sich mit neun Thesen rund um Netzwerke auseinandersetzen und Position beziehen. Ausgehend von der Überlegung, dass Unternehmen zunehmend und irgendwann ausschließlich in Netzwerkbeziehungen zu sehen sind, will das Herausgeberteam drei Leitfragen beantworten:
Was bedeutet diese Entwicklung für die Zukunft von bestehenden Unternehmen ebenso wie für Neugründungen und Start-ups?
Was bedeutet das im Besonderen für kleine und mittlere Unternehmen?
Wo liegen die Chancen und Risiken dieser Entwicklung? Was überwiegt?