print logo
- Anzeige -

Chromebox for Meetings: Videoconferencing-Lösung verbindet Mitarbeiter, Kunden und Partner

TWT Interactive führt die Vorteile der modernen Telepresence-Lösung auf.
TWT Interactive GmbH | 01.12.2016

Mit Google Hangouts können Nutzer schon jetzt von jedem Gerät eine Video-Konferenz von einem Arbeitsplatz oder von unterwegs durch-führen. Mit Chromebox for Meetings besteht nun eine weitere Möglich-keit, einen Konferenzraum äußerst kostengünstig mit einer Hardware auszustatten. So kann der ganze Raum an einer Videokonferenz teil-nehmen. TWT Interactive führt die Vorteile der modernen Telepresence-Lösung auf.

Die Videoconferencing-Lösung basiert auf Google Apps und Google Hangouts und beinhaltet eine kostengünstige Hardware. Sei es Desktop, Notebook oder Mobil: Mit Google Hangouts können Nutzer bereits jetzt von jedem Gerät eine Video-Konferenz starten. Dafür müssen Sie nicht am Ar-beitsplatz sein - auch mobil ist das Abhalten eines Video-Calls möglich. Mit Chromebox for Meetings wird eine zusätzliche Möglichkeit geboten: Ein Kon-ferenzraum lässt sich mit der Lösung so ausstatten, dass der gesamte Raum an einer Videokonferenz teilnehmen kann. Die Hardware aus dem Hause Google ist im Vergleich zu Telepresence-Lösungen, die zwischen 20.000 - 50.000 Euro pro Raum kosten, äußerst kostengünstig.

Die Vorteile im Überblick

Video-Konferenzen von überall: Meetings mit Dutzenden von inter-nen und externen Teilnehmern können mit bis zu 25 Endgeräten ab-gehalten werden.
Kollaboration in Echtzeit: Inhalte lassen sich mit nur einem Link in Echtzeit teilen.
Direkte Kalender-Verknüpfung: Ein Termin ist parallel auch das vir-tuelle Meeting.
Simples Deployment, einfaches Management: Das Set up ist ein-fach zu implementieren; Updates werden automatisch ausgerollt. Ad-ministratoren können Devices tracken und monitoren.

Video Conferencing von Google gibt es als Hardware, die wir Ihnen gerne bereitstellen. Einen Meeting-Raum zum Videokonferenzraum umzufunktionie-ren zieht kaum Investitionen nach sich. Das zeigt das folgende Best Practice:

Pinterest teilt Ideen via Chromebox for Meetings
Agil zu bleiben ist der sozialen Foto-Plattform Pinterest besonders wichtig. Die über 400 Mitarbeiter sind neben dem Headquarter in San Francisco weltweit verteilt. Die Kommunikation über Konferenzräume und Smartphones gestalte-te sich als herausfordernd. Ein flexiblerer und besserer Weg des Austau-sches wurde gesucht und gefunden – mit Chromebox for Meetings.
Das Chromebox-Setting umfasst bei Pinterest 60 Devices. Nach dem “all-hands-Prinzip” lassen sich so alle Mitarbeiter der Company involvieren. Nicht nur in den großen Konferenzräumen in San Francisco, sondern auch in jegli-chen Offices ist Chromebox verfügbar.
Über Chromebox werden nicht nur interne oder externe Meetings abgehalten, sondern auch Job-Interviews via Hangouts zu Recruiting-Zwecken durchge-führt.
Mit Chromebox for Meetings interagieren Sie mit Kollegen und Kunden von Nah und Fern. TWT unterstützt Sie bei der Einrichtung. Sprechen Sie uns gerne an.

Autor:
Pascal Reddig, Geschäftsführer TWT Business Solutions GmbH
E-Mail: business-solutions-sales@twt.de

www.twt-business-solutions.de