print logo
- Anzeige -

E-Mail Marketing für Einsteiger und Interessierte

Erfahren Sie, wie wichtig E-Mail Marketing noch immer ist und warum es das auch bleiben wird.
©
 

Dass E-Mail Marketing tot ist oder stirbt, ist ein gern verbreitetes Statement auf Marketing-Konferenzen. Wir haben dieses Thema ja bereits in der Vergangenheit erörtert und können die Aussage „E-Mail ist tot“ mittlerweile auch durch Fakten wie einen durchschnittlichen ROI von 122% einer Email; 32% durchschnittliche Öffnungsrate und 5% durchschnittliche Klickrate in Europa widerlegen. Unsere Schlussfolgerung lautet also: „die E-Mail hat ihren Platz verdient und wird uns im Marketing-Mix auch zukünftig gute Dienste erweisen“.

Also doch nicht tot... Das wäre auch schlecht für die vielen Firmen und Startups, die entweder gerade erst die Manege betreten oder das Thema E-Mail lange vor sich hergeschoben haben und es nun endlich in Angriff nehmen wollen.

E-Mail Marketing also. Gibt es da noch was Neues? Verändern sich die Rahmenbedingungen? Auf was muss ich achten? Diese Fragen stellen sich nicht nur die Neuen, sondern auch die etablierten Marktteilnehmer. Und das ist heute ja nicht das Thema. Diese Fragen beantworten wir gerne im persönlichen Gespräch oder machen auf Neuerungen im Rahmen des Blogs aufmerksam, so zum Beispiel hier.

Welche Fragen sollte sich also der Einsteiger stellen?

Diesem Thema stellten sich auch Mitglieder der eco-Kompetenzgruppe E-Mail und kamen so zu dem Schluss, dass es momentan zwar viel Literatur zum Thema Online- und E-Mail Marketing käuflich zu erwerben gibt, dort jedoch meist schon ein fundiertes Basiswissen vorausgesetzt wird oder grundlegende Problemstellungen mitunter einfach ignoriert oder zerredet werden (der Dienstleister wird sich darum kümmern). So entstand die Idee zur Erstellung eines Leitfadens für kleine und mittlere Versender in dem grundlegende Zusammenhänge einfach und verständlich erklärt sind. Der Guide erläutert, wie man mit einfachen Maßnahmen sein E-Mail-Marketing so aufbaut, dass die E-Mails beim Empfänger wirklich ankommen.

Außerdem befasst sich der Guide unter anderem mit diesen Themen:

- Datenerhebung
- Spam-Fallen
- Listenhygiene
- Bounces (Hardbounces; Softbounces)
- Feedback Loops
- SPF, DKIM, DMARC, TLS

Dieses Dokument wurde nun gestern, am 27.03.2017 durch den eco e.V. veröffentlicht. Ich bin stolz auf das Ergebnis und darauf, dass ich an diesem Dokument als Co-Autor mitwirken durfte.

Hier können Sie sich den Leitfaden "Best Practices für E-Mail Marketing" herunterladen.