print logo

Worldline schließt sich FIDO-Allianz an

Der nächste Schritt zur sicheren und benutzerfreundlichen Online-Identifizierung.
Worldline | 30.11.2021

Worldline (Euronext: WLN) ist der FIDO-Allianz, einer internationalen Organisation, die sich für Standardisierung und Interoperabilität von Authentifizierungsprozessen einsetzt, beigetreten. Damit vollzieht Worldline einen weiteren Schritt in seiner Strategie für die Online-Identifizierung, denn eine starke Authentifizierung, Interoperabilität und der Einsatz biometrischer Daten sind in diesem Zusammenhang entscheidend.

Die FIDO-Allianz ist ein globaler Branchenverband, der sich für offene Industriestandards bei der Authentifizierung einsetzt, um die weltweit starke Abhängigkeit von Passwörtern zu verringern. Zu diesem Zweck fördert er die Entwicklung, Verwendung und Einhaltung von Normen für die Authentifizierung und Gerätezertifizierung.

Die FIDO-Allianz strebt an, die Art der Authentifizierung durch offene Standards zu verändern, da diese mehr Sicherheit als Passwörter bieten, für Verbraucher einfacher sind und von Dienstleistern leichter implementiert und verwaltet werden können. Worldline unterstützt diese Initiativen aus voller Überzeugung und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der FIDO-Allianz und den weiteren Mitgliedern, um Kunden sichere und benutzerfreundliche Identifizierungslösungen zu bieten.

„Die FIDO-Allianz begrüßt Worldline als neues Fördermitglied Worldline und bedankt sich für das Engagement für eine starke Authentifizierung im Interesse der Online-Gemeinschaft. Worldline versteht die Notwendigkeit eines neuen Modells für die Authentifizierung von Nutzern, das ihre Identität nachweist und schützt und gleichzeitig das Nutzererlebnis vereinfacht“, sagt Christina Hulka, geschäftsführende Direktorin und Chief Operating Officer (COO) der FIDO-Allianz.

Bedeutende Vorteile

Für uns ist es ein überaus bedeutender Schritt, Mitglied der weltweit anerkannten FIDO-Allianz zu werden“, erklärt Wolf Kunisch, Head of Strategy & Public Affairs bei Worldline. „Dadurch erhalten wir die Möglichkeit, Teil dieser wichtigen Arbeitsgruppe zu sein, die die Spezifikationen für die einschlägigen Standards zur sicheren Online-Identifizierung festlegt. Zudem bleiben wir dank der Mitgliedschaft über die neuesten Trends in diesem Gebiet auf dem Laufenden und können die in der Arbeitsgruppe gewonnenen Erkenntnisse in unseren eigenen Produktfahrplan integrieren. Somit werden wir unsere Kunden-Dienstleistungen weiter optimieren können.“

Die Mitgliedschaft in der FIDO-Allianz bietet Worldline und seinen Kunden eine Reihe weiterer Vorteile:

  • Die Allianz setzt sich für die Entwicklung interoperabler Identifizierungslösungen ein, die die Abhängigkeit von Passwörtern für alle Märkte und Anwendungsfälle minimieren. Dies würde es für Verbraucher einfacher und sicherer machen, sich selbst zu identifizieren oder ihre Online-Kaufentscheidungen zu authentifizieren.
  • Ziel des FIDO2-Standards ist eine Authentifizierung über biometrische Daten, ohne dass dafür eine mobile Anwendung erforderlich ist. Für Worldline bedeutet dies beispielsweise, dass die Authentifizierung über WL Trusted Authentication im Browser angeboten wird.
  • Mit FIDO können Händler für E-Commerce-Zahlungen ihre eigene Authentifizierung einsetzen. Sie können sich die Delegated Authentication zunutze machen und den gesamten Zahlungsweg begleiten, ohne auf die Authentifizierung durch Kartenherausgeber zurückgreifen zu müssen.